Avatare

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Fotos, die keine eigenen Konterfeis sind, wurden entfernt.


      Das war mein Bauch mit meiner verstorbenen Kaninchenlady drauf ...
      Geknipst von meinem Ex, der nichts gegen eine Veröffentlichung hatte.

      Schade, nun isses wech :(
    • Darcy, das tut mir leid, aber wie soll ich das beurteilen? Mich nervt es ja selber, dass Internet in Deutschland zu machen, immer komplizierter wird.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Wir werden viele neue Bilder machen, die Euch dann wieder ans Herz wachsen werden.

      Uwe und ich haben bereits ernsthaft darüber nachgedacht, einen Server auf den Malediven oder sonstwo zu mieten und mit einer .com-Domain weiter zu machen. Allerdings schaltet das das Urheberrecht nicht aus. Damit würden wir uns weiterhin herumschlagen müssen.

      Aber ansonsten ist das Internet-Recht in Deutschland (und das betrifft meines Wissens nur Deutschland) langsam nicht mehr auszuhalten. Da gab es doch tatsächlich ein Urteil (natürlich vom für seine "realitätsnahen" Urteile berühmten LG Hamburg), wonach ein Blogger alle Kommentare zu seinem Blog moderieren, d.h. erst mal lesen und dann freischalten muss. Stellt Euch mal vor, das würde geltendes Recht! Dann könnten alle Forenbetreiber zu machen. Bisher war es so, dass man etwas Anstößiges entfernen musste, wenn man Kenntnis davon erhielt, aber nach diesem Urteil darf zumindest beim betroffenen Blogger alles erst nach "Zensur" veröffentlicht werden.

      Und dann gibt es da noch diese unglaubliche Geschichte, die Kubalibre schon mal verlinkt hatte. Es wäre ja gut und schön, wenn sich diese Leute auf ihre eigenen Fotos beschränken würden. Und darüber hinaus wäre es auch sozial, einfach mal einen kleinen Hinweis zu schicken. Das haben wir auch schon mal gemacht und im Normalfall verschwinden die Fotos dann postwendend mit einer Entschuldigung von der Seite. Aber dieser Herr scheint, wenn man den obigen Artikel liest, nicht nur seine eigenen Bilder abzumahnen, sondern auch noch von fremden Bildern zu behaupten, es seien seine.

      Der Piraterie ist also, auch durch die deutsche Eigenheit, einfach mal so Abmahnungen verschicken zu können, Tür und Tor geöffnet. Deshalb versuchen wir alles zu vermeiden, dass das bei uns passiert. Und das geht nur, wenn man nur noch eigenes Material zulässt.

      Martina
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Liebe Martina,
      auch ich kann dir versichern das die beiden Hunde von mir selbst fotografiert sind, aber ich kann dich verstehen denn das Urheberrecht kann einen Forenbetreiber ruinieren.
      Gruß Mechtild
    • Frage:

      Martina, Du hast geschrieben, eigene Konterfeis bilden eine Ausnahme, wenn der Fotograf damit einverstanden ist.
      Wie sieht es mit eigenen Aufnahmen aus (natürlich ohne fremde Menschen drauf), also evtl. ein Tier oder eine sehr schöne Naturaufnahme? Mit eidesstattlicher Versicherung, dass ich der Fotograf bin?
    • Liebe Darcy,

      genau so eine Anfrage hatte ich auch schon per eMail. Ich denke gerade über eine entsprechende Erklärung nach. Bitte gebt mir noch ein paar Tage Zeit. Ich werde mich dazu noch mal äußern.

      Danke
      Martina
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Martina schrieb:


      genau so eine Anfrage hatte ich auch schon per eMail. Ich denke gerade über eine entsprechende Erklärung nach.

      ... die sich auch auf Graphiken und Stocks und so bezieht, hoffe ich? Auf sowas, wie ich es hatte. Ich hatte nämlich auch die Erlaubnis des Urhebers.

      Und klar, ein paar Tage hab ich.
      [Body] Shaming doesn’t make people thin, or healthy. It just makes them hurt.
      [SIZE=1](Miss Rosie, Blogger)[/SIZE]
    • Ich habe auch das gleiche gedacht - was ist mit meinen selbst geknipsten Bildern - aber ich befürchte, Martina und Uwe wären in letzte Konsequenz doch wieder dran, denn sie müssten ja jedem glauben, dass es ein selbstgeknipstes Bild ist und falls das auch nur in einem Fall nicht stimmt, kommen wieder diese Urheberrechtswahnsinningen zum Zug.

      Es ist eine schwierige Sache und die Lösung besteht vermutlich wirklich darin, dass hier im Kontrollzentrum einfach viele Bilder bereitgestellt werden, die wir uns dann auswählen können. Die werden mit der Zeit schon ausreichen. Und was persönliche Bilder betrifft - vielleicht können wir uns auf den nächsten User-Treffen oder Stammtischen einfach gegenseitig fotografieren (samt Haustieren wenn erwünscht) - dann hätten wir auch gleich noch Zeugen für die freiwillige Veröffentlichung des Fotografen.
    • Also irgendwie finde ich es schon zum Ko.zen, dass in gut deutschem vorauseilendem Gehorsam sämtliche Bilder entfernt worden sind/entfernt werden mussten - aus Angst vor Internetharpyen, die sich mit Betrug (siehe verlinkter Artikel!) ihren Lebensunterhalt finanzieren....und dabei noch die eilfertige Hilfe deutscher Gerichte finden (was mich im Übrigen nicht wirklich verwundert!).

      Bei mir ist es nicht ein gelöschtes Avatar, sondern meine Fotos (auf die ich jegliches Urheberrecht habe!!! und die ich berechtigt hier eingestellt hatte!) mit denen ich einen Bericht über einen Ausflug illustriert hatte. Es fehlt nur noch, dass auch meine Urheberschaft zu diesem Artikel angezweifelt wird und dass jemand dafür Schadensersatz und nachträgliche Nutzungsgebühren fordert!

      stübbken
    • stübbken schrieb:

      Also irgendwie finde ich es schon zum Ko.zen, dass in gut deutschem vorauseilendem Gehorsam sämtliche Bilder entfernt worden sind/entfernt werden mussten

      Sähe ich eine mögliche Urheberrechtsklage auf mich zukommen, würde ich auch kritiklos löschen, was geht - zumal das in der Menge vermutlich einfach nicht überschaubar ist, was nun sicher privat ist und was nicht.

      Martina hat ja auch angeboten,dass wir ihr die Fotos nebst entsprechender Erklärung zur Veröffentlichung wieder zusenden, ich denke, das sollte reichen.

      Vielleicht bin ich bei diesem Thema aber einfach nur schon abgstumpft, da ich in einem relativ grossen Unternehmen arbeite und wir auch in der internen Kommunikation andauernd zu den seltsamsten Auswüchsen gezwungen werden, um nur ja keine Angriffsfläche für potentiell klagefreudige Anwälte zu bieten. Da haben sich wohl schon einige darauf spezialisiert, nur noch das Internet nach Kommunikations- und Veröffentlichuns-Fehlverhalten zu durchforsten und davon zu leben und denen muss man ja nun wirklich keine Plattform bieten, so schön und berechtigt persönliche und individuelle Fotos auch sein mögen.
    • stübbken schrieb:

      Bei mir ist es nicht ein gelöschtes Avatar, sondern meine Fotos (auf die ich jegliches Urheberrecht habe!!! und die ich berechtigt hier eingestellt hatte!) mit denen ich einen Bericht über einen Ausflug illustriert hatte.
      Aaaaalso, wir haben nur die Profilbilder und (für uns) zweifelhafte Avatare entfernt.

      Die Profilbilder erschienen nur in den Profilen (zusätzlich zu den Avataren) und in der Benutzerliste. Sie waren im Grunde doppelgemoppelt. Bei nicht wenigen von Euch waren Profilbild und Avatar identisch.

      Genau wegen dieser anderen Fotos auf der Website denke ich über eine Erklärung nach, die uns alle absichern sollte.

      Dass irgendwer behauptet, ihm gehören Bilder, die ihm gar nicht gehören, davor ist man nie sicher, es sei denn, man verzichtet völlig auf Bilder. Aber bei Comics und Bildern aus Google Earth ist die Sache meines Erachtens eindeutig.

      Ich finde auch unter meinen Mitstreitern nicht ungeteiltes Einverständnis für diese Maßnahme. So gesehen, handelt es sich um eine einsame Entscheidung von Uwe und mir. Aber wir sind es auch, die blechen müssen, wenn wir für die Abbildung irgendwelcher Comics in Avataren zur Kasse gebeten werden. Nur wir! Von den Nerven, die man bei so was lässt, wollen wir gar nicht reden.

      Ich bin jemand, der auch Wert darauf legt, dass meine "Werke" nicht missbraucht werden. Also lege ich auch Wert darauf, dass fremde Rechte nicht missbraucht werden.

      Ich denke zurzeit über eine sinnvolle Lösung nach, über einen Kompromiss, damit es weiterhin möglich ist, eigene Bilder zu verwenden, aber NUR eigene, keine Comics oder Ähnliches mehr. Bitte lasst mir Zeit dafür.

      Martina
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Ich habe im Moment echt Probleme, meine Mit-Streiterinnen hier noch wiederzuerkennen. Ein Blick auf das Meerschweinchen ... oder die Münchener Frauenkirche ... und schon wusste ich, wer geschrieben hat.
      Harte Zeiten.

      Martina schrieb:

      Und dann gibt es da noch diese unglaubliche Geschichte, die Kubalibre schon mal verlinkt hatte.

      Also, diesen Kniepers wünscht man ja echt ... an den Hals (bitte selbst einsetzen). Eine derartige Dreistigkeit ist unfassbar,

      Stadtmadl schrieb:

      Und was persönliche Bilder betrifft - vielleicht können wir uns auf den nächsten User-Treffen oder Stammtischen einfach gegenseitig fotografieren (samt Haustieren wenn erwünscht) - dann hätten wir auch gleich noch Zeugen für die freiwillige Veröffentlichung des Fotografen.

      Was für eine hübsche Idee.
    • Martina schrieb:

      Aaaaalso, wir haben nur die Profilbilder und (für uns) zweifelhafte Avatare entfernt.....


      Liebe Martina!

      Ich habe Verständnis dafür, dass Ihr Euch nicht den Internetharpyen aussetzen könnt und wollt. Um meine recht harte Aussage nocheinmal zu verdeutlichen: Es widert mich an, dass mensch gezwungen ist, das Recht am eigenen Bild zu beweisen! - um nicht Opfer übelster Geschäftemacherei zu werden! Und vor diesem Hintergrund widert es mich noch mehr an, dass Ihr in die Verantwortung gezwungen werdet!

      Aber es ist schon so, dass aus meinem Bericht über die Museumseisenbahnfahrt alle von mir fotographierten Illustrationen verschwunden sind!

      stübbken
    • stübbken schrieb:

      Aber es ist schon so, dass aus meinem Bericht über die Museumseisenbahnfahrt alle von mir fotographierten Illustrationen verschwunden sind!
      Aber nicht durch diese Aktion jetzt. Ich habe versucht, der Sache mal auf den Grund zu gehen, brauche aber mal Informationen dafür von Dir:

      Hattest Du mir die Bilder damals geschickt, damit ich sie von unserem Webspace hoch lade?

      Wenn Du sie woanders her geladen hast, also von eigenem Webspace ... sind sie da noch?

      Martina
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Wir arbeiten im Moment an einer Erweiterung zur Forensoftware, womit mir leicht Beiträge mit Fotos (auch kaputten Fotos) finden können. Das würde uns die Kontrolle eingestellter Fotos erleichtern. Vielleicht können wir so darauf verzichten, das Einstellen grundsätzlich zu verbieten.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Sally schrieb:

      Ich habe im Moment echt Probleme, meine Mit-Streiterinnen hier noch wiederzuerkennen. Ein Blick auf das Meerschweinchen ... oder die Münchener Frauenkirche ... und schon wusste ich, wer geschrieben hat.
      Harte Zeiten.

      Geht mir genauso. Ich hoffe, dass sich bald wieder viele mit Bildern ausstatten - irgendwie gehören die zur Schreiberin / zum Schreiber einfach dazu.

      Und Sally, wenn Du mal nach München kommst, dann gönnen wir uns einen gemütlichen Kaffee auf dem Odeonsplatz und schauen nostalgisch ein bißchen auf die Theatinerkirche (die war's nämlich) und die fehlt mir auch irgendwie.
    • Halloooo...

      ich frage mich , warum wird nur immer alles vom dt.Rechstst**t, so verkompliziert....es ist doch wirklich zum Mäusemelken:mad:?

      Ich vertraue da aber auf euch, liebe Martina und Uwe, ihr werdet schon geeignete Bilder zusammen bringen....die dann nutzbar sind, ohne dass es Anstoß findet...

      Gruß Debby
      [SIZE="2"][FONT="Lucida Console"][COLOR="Blue"][/COLOR]
      [COLOR="DarkOrchid"]Herzlichen Gruß

      Debbymo[/COLOR][/FONT][/SIZE]
    • :offtopic:

      Stadtmadl schrieb:

      Und Sally, wenn Du mal nach München kommst, dann gönnen wir uns einen gemütlichen Kaffee auf dem Odeonsplatz und schauen nostalgisch ein bißchen auf die Theatinerkirche (die war's nämlich) und die fehlt mir auch irgendwie.

      Uuuups ... da hatte ich doch echt von Weitem gedacht, es sei die Frauenkirche. :-o

      Ich glaube, ich war seit meiner Klassenfahrt 1977 nicht mehr in München ...
      - wird das als Entschuldigung gewertet? :cool2:
    • stübbken schrieb:

      Wird geklärt, sobald mein persönlicher Webmaster greifbar ist!
      Es ist mir gelungen, die URLs der Bilder wieder sichtbar zu machen. Die kamen von Eurem privaten Webspace, Schatzilein. Ich bin uuuuunnnschuldig! :hopps:

      Wer auch immer bei Euch zuständig ist, hat sie abgeräumt.

      Aber ich muss zugeben, dass ich gelegentlich auch schon mal Bilder aus meinem Forenfoto-Verzeichnis rausgeworfen habe, der besseren Übersicht willen. Ich hätte also auch der Übeltäter sein können.

      Martina
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Sally schrieb:

      :offtopic:


      Uuuups ... da hatte ich doch echt von Weitem gedacht, es sei die Frauenkirche. :-o

      Ich glaube, ich war seit meiner Klassenfahrt 1977 nicht mehr in München ...
      - wird das als Entschuldigung gewertet? :cool2:

      Aber klar! Eine Entschuldigung war auch gar nicht von Nöten, denn als Nicht-Münchner muss man die hiesigen Kirchen bestimmt nicht kennen (das kriegen ja die meisten Münchner nicht mal hin), ich wollte das kleine Mißverständnis nur aufklären, nicht dass Du mal München besuchst und dann sehr enttäuscht bist, wenn sich die Frauenkirche als vergleichsweise "grosser Klotz" :) herausstellt und Du Dich dann am Ende gar nicht mehr zurechtfindest. ;)

      :offtopic: Ende.
    • Liebe Martina!

      Ich bitte Dich hiermit um Entschuldigung, dass ich Dich verdächtigt habe, bei der erforderlichen Aufräumaktion meine Fotos mitabgeräumt zu haben.

      Die Sache hat sich aufgeklärt: Meinem persönlichen webmaster ist einer seiner server ausgefallen, beim Wiederaufbau hat er übersehen, die Bilder wieder aufzulegen.
      Er hat es auch wieder heile gemacht.

      Nochmal "tschullebums"

      stübbken