Die Leber schafft´s nicht!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Die Leber schafft´s nicht!?

      Neulich habe ich im örtlichen Bioladen ein interessantes Gespräch mitbekommen: Die Chefin erklärte einer Kundin, daß die Zusatzstoffe in den meisten Nahrungsmitteln und natürlich erst recht in den Fertiggerichten für die Leber "Schwerstarbeit" bedeuten...sie ist dann hauptsächlich damit beschäftigt, diese Stoffe irgendwie wieder abzubauen und kann daher ihrer eigentlichen Aufgabe nicht mehr (ausreichend) nachkommen: Fettabbau.

      Es schleichen siech also auf diese Weise immer mehr Pfunde dazu, auch wenn man wenig ist. Besonders schlimm sind wohl auch noch diese gehärteten Fette, sie sind wohl kaum abbaufähig und wandern natürlich direkt in die Polster.

      Klingt irgendwie ziemlich einleuchtend, finde ich.

      Ich hab schon mal hier rumgeguckt, ob jemand sowas schonmal schrieb hier, habe aber nix gefunden. Sollte es doch schonmal gepostet worden sein, kann man dies hier auch wieder löschen. ;)
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker:
    • Über Glutamat habe ich hier schon gelesen.

      Ansonsten habe ich schon lange das Gefühl, dass all die unnatürlichen Zusätze bestimmt nichts gutes anrichten.

      Ähnliches las ich mal über bestimmte Geschmacksverstärker, die so konzipiert sind, dass immer mehr Appetit entsteht. Anscheinend können sie sogar Einfluss auf das Sättigungsgefühl nehmen.

      Auf jeden Fall finde ich es gut, lieber zu viel (gibt es das überhaupt?) als zu wenig über all das zu wissen.
    • Ich glaube, der menschliche Stoffwechsel ist insgesamt viel zu kompliziert, als dass man es so mal eben bei einem netten Geplauder erörtern könnte .... vermutlich wollte die "Chefin" der Kundin nur so eine "Leberentlastungskur" aus sonstwas für Kräutern verkaufen, damit die Fettverbrennung so richtig gut in Gang kommt ...!?

      Mit solchen Theorien .. und den entsprechenden Versprechungen ... verkauft sich doch alles gleich noch mal so gut! :baeh:
    • Nee, die wollte Ihr nichts verkaufen, die hatte nämlich schon bezahlt. Ich kenne den Laden, etliche Kunden und das "Drumherum"...wir sind hier quasi auf dem Lande und das ist hier DER Laden, wo dererlei Kommunikation stattfindet. Sowas passiert da öfter. Interessant fand ich, daß es eben nicht nur um Glutamat ging, sondern um etliche andere Stoffe auch, die uns in fast jedem industriellen Lebensmittel begegnen. Also auch in Wurst, Käse, Pasteten etc.
      Viele liebe Grüße

      von Aitack :zwinker: