WICHTIG 100 Gründe fürs Übergewicht - mögliche Diagnosen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Naja eigentlich schon oder? Da Obst und Gemüse (welches gesund ist) reicher an Wasser ist als übliche Produkte. Klar gibt es einige ausnahmen wie Erdnüsse oder sonstiges. Aber der großteil ist reichlich kalorinärmer. :)
    • DocCheckNews schrieb:

      Verglichen mit jungen Menschen lagert sich bei älteren deutlich mehr Fett in der Bauchgegend an. Mediziner haben nun womöglich die Ursache dafür gefunden: Eine neu entdeckte Art von Makrophagen greift in den Stoffwechsel ein und verhindert den Fettabbau.
      news.doccheck.com/de/newsletter/4305/28374/#comment-69633
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Hallo,
      ich hoffe es gibt Menschen, die mir helfen können. Ich führe mittlerweile einen Ernährungsplan und versuche gesund zu leben durch Sport, um meinen Körper fit zu machen. Es passiert zwar alles in kleinen Schritten, aber ich bin zuversichtlich. Nun hatte ich das Gefühl, dass mein Gewicht wieder etwas zunahm, obwohl ich mich streng an meinen Plan hielt. Mein Hausarzt hatte mir vor Wochen Antihistaminika verschrieben, da ich anscheinend eine Allergie entwickelt hatte. Die hatten wahrscheinlich den Nebeneffekt einer Gewichtszunahme, auf jeden Fall doof. Hatte das auch mal jemand? Ich hatte meinen Arzt nach anderen Mitteln gefragt, die diesen Nebeneffekt vielleicht nicht verursachen, jedoch meinte mein Arzt dass das eine normale Nebenwirkung eines jeden Mittels sein kann.
      Hat da vielleicht jemand andere Erfahrung? Lohnt es sich vielleicht andere Hersteller von Antihistaminika zu probieren?
      Ich freue über Ideen, Tricks und Anregungen!
      Liebe Grüße