Chefs mögen keine dicken Frauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Chefs mögen keine dicken Frauen

      Hallo,

      wollte nur mal loswerden, dass ich leider auch die Erfahrung gemacht habe, dass meine chefs keine dicken Frauen mögen. Ich mein, klar, jeder hat seine eigene Meinung, das ist ja auch okay, aber ich denke, man sollte persönlich und beruflich getrennt halten.

      Jedenfalls ist es bei uns so, dass er in einer Besprechung mal die Aussage getroffen hat, dass er keine dicken Frauen mag. Und schwupsdiwups hat das die Runde gemacht und jede schlanke Mitarbeiterin versucht jetzt mit jeder Geste und jedem Verhalten meines Chefs herauszufinden bzw. zu bestätigen, dass er dicke Frauen nicht mag. Wie toll! Haben diese Tussis nichts anders zu tun???

      Ich kann nur sagen, dass ich auch ziemlich gedrückt war, als ich das erfahren habe. Allerdings hat er mich immer normal behandelt. Wie reden lachen usw.

      Ich weiß auch gar nicht wirklich was schlimmer ist, dass er keine dicken Frauen mag (ich nehme mal an, dass er das in einer partnerschaftlichen also sexuellen Beziehung meinte als einfach so), oder dass meine Kolleginnnen jetzt denken, sie wären besser und toller und überhaupt sie hätten es drauf.
      *grübelganzangestrengt*...ich glaub, es ist das letztere...:girl:

      wie gesagt, ich glaub, dass ist alles viel zu hochgepuscht worden, als dass es der wirklichkeit entspricht.

      Wollte das nur mal so gesagt haben..:daumen:
    • ...im übrigen wurde mir schon öfters gesagt, dass man merken würde, dass ich mich auch um Dinge kümmere, die ich eigentlich gar nicht machen müsste, hingegen meine schlanke Kollegin einfach "faul" wäre ...!!:-D
    • dein chef mag also keine dicken frauen. so what?

      blöd ist, dass sich jemand bemüßigt fühlt sein müßiges geschwätz, während einer, sicher hoch wichtigen sitzung, dir zuzutragen.

      aber ich kenn das hühnergeschwätz, das in so einem büro herrschen kann. mir ist so manches mal das kalte grausen gekommen, wenn die lieben kolleginnen in der sozialecke, die leider direkt hinter meinem arbeitsplatz lag stundenlang über den blick des oberbosses auf den beinen der erklärten büroschönheit diskutiert haben. :rolleyes: ein gespräch über die arbeit von ähnlicher ernsthaftigkeit und länge hab ich leider nie mitbekommen.
      Lieben Gruß

      Rita
    • Haben diese Tussis nichts anders zu tun???
      Offenbar nicht, sonst würden sie sich ja darum kümmern ;)

      Ich sehe es wie Rita, scher Dich einfach nicht drum. Sagt sich wahrscheinlich leichter, als es tatsächlich ist, aber da Deine Chefs bislang mit Deiner Arbeit zufrieden waren - und das müssen sie wohl, sonst wärst Du dort ja nicht beschäftigt -, sollte Dich das Gerede nicht stören. Das ist der Grund, warum der Mensch 2 Ohren hat, nämlich damit Unwichtiges auch wieder raus kann :cool2:
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • Also ich weiß jetzt nicht so recht was schlimmer ist. Einen Chef zu haben der dicke Frauen nicht mag oder einen Chef zu haben, der die Üppigkeit der Frauen ein bischen zu sehr mag. ;)

      Ich habe beide Erfahrungen gemacht. 2 meiner Ex-Chefs sind durchaus auch deswegen meine Ex-Chefs, weil sie meinten an meiner Üppigkeit mal eben so im vorbeigehen teilhaben zu dürfen und das geht gar nicht.:mad:

      Neutralität ist trumpf.
      Und was die Leute von mir denken oder hinter meinem Rücken über meine Leibesfülle reden ist mir echt schnuppe. Solange ich meine Arbeit gut mache brauche ich mir gar nichts vorzuwerfen.
      Die Sumpitt
    • Also ich erlebe das jeden Arbeitstag. Mein Chef sagt jeden Morgen zu meiner schlanken Kollegin, wie toll sie doch aussieht, wie sexy sie doch ist, wie schick sie heute wieder ins Büro gekommen ist oder, wie neidisch er auf ihren Lebenspartner ist. Zu mir hat er dies noch nie gesagt:applaus:

      Wenn er sich eine Tüte Plätzchen kauft und irgendwann die Nase voll hat, verschenkt er die Plätzchen an meine Kollegin und unseren Callcenter-Mitarbeiter und läßt mich aussen vor:applaus:

      Was soll ich mich da aufregen oder traurig sein?!
    • Also, ich habe die Erfahrung gemacht, das "Mobbing" mich eigentlich immer weiter gebracht hat. In einer Firma war ein Kollege, der meinte, etwas besseres zu sein und mir dies auch vermittelte (dabei gings es nicht ums Dicksein). Irgendwann wurde es mir zu bunt und habe mir einen neuen Job gesucht, der auch einen Karrieresprung bedeutet hat (vom Werkzeugmontieren zum Werkzeugkonstruieren und letztendlich zum EDV-Verantwortlichen). Ohne dieses "Mobbing" wäre ich wohl immer noch in der Firma (und würde Werkzeuge montieren), genau wie jener andere Kollege, der seit mind. zehn Jahren immer noch an seiner Fräse steht .....
      :baeh2: :grins: :holy: :girl:
    • Ich kenne das auch. Übergewicht wird mit Unsdiszipliniertheit gleich gesetzt.
      Da ist es egal,, ob der dicke Mitarbeiter immer pünktlich ist oder auch nicht.
      Wirklich ändern kann man es nicht, man muß es ignorieren.

      Ich bin bislang auch immer gestärkt aus Mobbing hervor gegangen, denn Fakten kann man nicht ignorieren.
    • Wow, was gibt es doch für merkbefreite Vorgesetzte !! :mad:

      Mit meinen Vorgesetzten und auch Kollegen hatte ich nie Probleme. Ganz im Gegenteil. Ich werde oft für Sonderprojekte und sonstige Dinge neben dem normalen Betrieb zu Rate gezogen, weil man meine Meinung schätzt.
      Erst vor kurzem wurde ich als "linke Hand" des Teamleiters eingesetzt, und es machte mich schon ein bisschen stolz. Als Dank erhalte ich dann kleine Annehmlichkeiten, die andere Kollegen in der Form nicht haben.

      Es geht also auch anders, wie Ihr seht.

      Allerdings meinte die Sprechstundenhilfe unserer Betriebsärztin mal vor Jahren, mir VOR einer anderen Kollegin sagen zu müssen, ich würde gekündigt werden, wenn ich nicht schleunigst abnehme.
      Schade das ich damals noch nicht so schlagfertig war wie heute :D ... Stattdessen wandte ich mich an unseren Betriebsrat und schilderte die Sache. Sie musste sich bei mir entschuldigen und seitdem war/ist sie übertrieben freundlich zu mir. ; )
    • Ich selber hatte heute früh schon wieder so ein tolles Erlebnis.

      Als ich heute ins Büro kam, wurde ich von meinem treppensteigenden Abteilungsleiter angesprochen, warum ich die 4 Etagen nicht vom Parkdeck ins Büro nicht laufen würde. Fast alle meiner schlanken Kollegen nehmen auch den Aufzug.

      So beginne ich die Woche wieder hoch motiviert.
    • Anhaengsel schrieb:

      Als ich heute ins Büro kam, wurde ich von meinem treppensteigenden Abteilungsleiter angesprochen, warum ich die 4 Etagen nicht vom Parkdeck ins Büro nicht laufen würde.


      ah, die sportpolizei...

      ich sage in solchen fällen, weil ich mir beim treppensteigen meine knie nicht ruinieren möchte.

      ist nämlich fakt.

      manchmal füge ich noch hinzu, und weil ich ein verschraubtes sprunggelenk habe, das problem macht.
      da kannste dann ja dazuerfinden ;)

      wobei dieser typ sicher auch die schlanken gern bekehren würde, aber da fehlt ihm seiner ansicht nach das argument. also geht er den weg des geringsten widerstandes und fragt dich.
      lass ihn mit seinem problem allein.
    • Lovely Rita schrieb:

      ah, die sportpolizei...

      ich sage in solchen fällen, weil ich mir beim treppensteigen meine knie nicht ruinieren möchte.

      ist nämlich fakt.

      manchmal füge ich noch hinzu, und weil ich ein verschraubtes sprunggelenk habe, das problem macht.
      da kannste dann ja dazuerfinden ;)

      wobei dieser typ sicher auch die schlanken gern bekehren würde, aber da fehlt ihm seiner ansicht nach das argument. also geht er den weg des geringsten widerstandes und fragt dich.
      lass ihn mit seinem problem allein.


      Der ist über 60 und fährt noch Senioren-Radrennen.
      Am liebsten hätte er einen Heimtrainer im Büro
    • Anhaengsel schrieb:

      ...Als ich heute ins Büro kam, wurde ich von meinem treppensteigenden Abteilungsleiter angesprochen, warum ich die 4 Etagen nicht vom Parkdeck ins Büro nicht laufen würde...

      Ich würde ungläubig an mir heruntergucken und mit einem breiten Grinsen nachfragen, ob er die Frage ernst meine...

      Neee, stimmt nicht, ich würde ein lautes "hahaha" vernehmen lassen und
      an mir runtergucken.
    • Als mir mein Teamleiter anfangs allmorgendlich erzählte, er krabbele immer die 5 Stockwerke die Treppe hoch, wars mir irgendwann zu blöd und ich sagte ihm unumwunden, dass ich dafür zu faul bin :grins: Danach war endlich Ruhe. :cool2:
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • Fahrstühle

      ...in einer Rheumaklinik...

      Älterer Herr steigt ein, guckt mich von oben bis unten an und sagt: "In Ihrem Alter bin ich immer zu Fuß gegangen..."

      Antwort: "Leider ist das so lange her, dass sich keiner mehr erinnert, der Nachweis wird also schwer fallen und ausserdem bin ich nur hier, weil sie im Olympischen Dorf keiner Zimmer mehr frei hatten."


      :baeh: :baeh:

      Danach war dann Ruhe....
    • Ich habe solche dummen Sprüche noch nie hören müssen.
      Im Gegenteil, man hat schnell gemerkt, das man an mir eine sehr gute Kraft hat. Außerdem strahle ich auch ganz bewusst Selbstbewusstsein Stärke aus, damit jeder gleich weiß, das er so etwas mit mir nicht machen kann.
      Ich bin da allerdings mit dem dicker werden auch langsam hinein gewachsen. Von heute auf morgen geht so etwas sicher nicht, aber es geht.
    • Technische Frage:

      Wie strahlt mensch bzw. frau bewusst Selbstbewusstsein Stärke aus?

      Das ist jetzt nicht ironisch gemeint!!!! (bevor ich hier in falschen Geruch gerate!)


      stübbken
    • stübbken schrieb:

      Technische Frage:

      Wie strahlt mensch bzw. frau bewusst Selbstbewusstsein Stärke aus?




      wahrscheinlich fest pressen.


      DAS war jetzt natürlich ein dummer scherz.