Gemeinschaftsumkleidekabinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • @Üppig

      Ich find's gut, daß es inzwischen die Möglichkeit gibt, sich "völlig frei" in der Öffentlichkeit zu zeigen.
      Andererseits finde ich, daß es nicht zur Forderung werden sollte, und auch nicht zur Aufforderung. So nach dem Motto, man braucht sich doch nicht so zu zieren ... oder so.

      Du wirst schon merken, liebe Üppig, was Dir gut tut und was Du willst - und was Du nicht willst.
      Wer will, KANN sich heute ungeniert bewegen - aber niemand MUSS es. Und niemand "sollte" es müssen.
      Ich finde immer, wie alles, so sind auch die persönlichen "Scham"-Grenzen extrem individuell und haben nicht unbedingt etwas mit dem körperlichen Erscheinungsbild zu tun.

      Liebe Grüße
      Issi
      Wenn du dir vornimmst, alles ganz richtig zu machen - genau das ist der Fehler. Ysolda Dee
    • Hallo üppig70,

      ich hatte ja schon jedes Gewicht von ganz dünn zu richtig dick. Ich stelle fest, dass sich mein Verhalten in Bezug auf Sauna oder so gar nicht verändert hat. Ich mochte es noch nie, mich zu zeigen, schon gar nicht in einer gemischten Sauna. Das höchste der Gefühle war, die Sauna für mich allein zu haben. Aber selbst da hätte ich mich am liebsten in mein Handtuch gewickelt.....FKK wäre gar nix für mich. Ich gebe meinen Körper nicht gerne nackig preis und da macht auch der Strand keine Ausnahme.
      Wenn ich diesen thread lese, verstehe ich es so, dass ihr euch nur ungern zeigt, weil ihr aus dem Durchschnitt herausfallt. Ich möchte eben zu bedenken geben, dass das nicht umbedingt der Grund sein muss, sondern eher die persönliche Schamschwelle.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Das ist absolut richitg...natürlich sind die eigenen Schamgrenzen der Maßstab...absolut!
      Ich finde auch dass jeder Mensch nicht aus gesellschaftlichen Zwägen heraus Dinge tun sollte die er eigentlich nicht mag.

      ....Aber genau da liegt ja bei mir *der Hase im Pfeffer*....

      Ich habe keine Scham was das Nacktsein angeht...nur eine wahnsinnge Scham was
      meinen eigenen Körper angeht.
      Also...ist es für mich wie ein selbstgebautes Gefängnis...ich möchte so gerne in die Sauna aber mein Körper steht mir im Weg. (aber nicht weil ich dick bin, sondern weil mein Körper keine Form mehr hat durch die vielen Gewichts zu-und-Abnahmen)...Davor schäme ich mich wirklich..nicht weil ich dick bin...

      Mein Partner hatte fast ausschließlich übergewichtige Partnerinnen, alle gingen mit ihm in die Sauna.....nur ich nicht...Das findet er auch äußerst schade und bemängelt es hin und wieder.

      Sooo....Jammermodus OFF ;)
      Es gibt auch ein Leben ohne Sauna :)
    • Bei drei mal wöchentlich Wassergymnastik ziehe ich mich selbstverständich in der Damensammelumkleide umd und dusche mich. Es kommen auch Gespräche über den Körper auf, aber niemals abwertend oder negativ. Wenn etwas ist wird gefragt und ob dick oder dünn Dellen und Makel hat jede Frau.
    • Das Thema "öffentliche Nacktheit" hat mich auch schon früher umgetrieben. Ich mag und mochte mich nicht vor Fremden entblößen, egal mit welcher Figur. Nicht weil ich mich schäme - das hat ja etwas von "nicht gut sein" zu tun - sondern weil ich mich so schutzlos und preisgegeben fühle. Vielleicht ist es nicht überall so, aber ich hatte immer unter den Blicken anderer gelitten. Vom geilen Begrapschen mit den Augen über abschätzige bis hin zu klar angeekelten Blicken. Das muss ich mir nicht geben. Ich bin kein Stück Fleisch auf dem Markt. Da ich sehr gerne in die Sauna gehe, habe ich mir eine Heimsauna in den Keller eingebaut. Die benutzen mein Mann und ich, wenn sie zu Besuch sind auch meine Schwester und mein Schwager, das ist also ganz "in der Familie", also im geschützten Kreis. Vom Preis her gar nicht mal so wild, man muss halt nur Platz haben. In vielen Saunen ist es auch erlaubt, sich in ein großes Tuch zu wickeln, da muss man halt mal anrufen und nachfragen.
      Es gibt ja mittlerweile bei uns auch viele Frauen aus anderen Kulturkreisen, die nicht so offen mit Nacktheit umgehen wollen oder können. Am Strand rumplantschen kann man auch im Kaftan oder im Burkini.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Melisha....das bewundere ich sehr....diese Sebstverständlichkeit sich selbst und der Situation gegenüber...
      Könnte ich nur ansatzweise so denken, wäre mein Leben und ein vielfaches leichter..

      Ohhhh, wie schön Sophie...eine eigene Sauna ist perfekt...das wäre auch irgendwann mal mein Traum...ich habe zwar Platz im Keller, aber meine Wohnung ist gemietet..
      Du hast das sehr schön und mit viel Selbstachtung beschrieben...Du möchtest Dich nicht zur Fleischbeschau hergeben....Du schützt Dich und weißt was für Dich gut ist.
      Ich glaube mir fehlt dieser Selbstschutz..weil ich mich immer minderwertiger ansehe als Menschen die einen *normalen* Körper haben.

      Ich habe leider diesen inneren Konflikt zwischen gehen wollen und nicht gehen zu können ist genau mein Problem...würde ich nicht wollen, wäre es ja kein Problem für mich...

      Manchmal habe ich das Gefühl je offenherziger und großzügiger die Menschen mit Nacktheit umgehen, je größer werden meine Komplexe und um so mehr muss ich mich zurückziehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Üppig70 ()

    • Hallo Üppig,

      mir haben meine Freundinnen mit ihrem Selbstverständis von Körper dort hin gebracht. Ich bin gut so wie ich bin, auch wenn es meiner Diabetis gut täte abzunehmen. Aber der Punkt ist Sport ist für mich lebensnotwendig und wenn ich es nicht mache geht es mir schlecht. Mal ne Woche wegen einer Erkältung aussetzen ist ok , aber mehr nicht. Ich bin dick, ich habe Narben und ich habe durch meinen Mann gelernt meinen Körper zu lieben.

      Das wünsche ich dir auch, als nunmehr zweifache Oma darf ich sogar graue Haare bekommen 8o
    • Ich würde Dich so gerne mal in den Arm nehmen und einfach mal drücken. Laß`Dich doch nicht verrückt machen!

      Sex ist in der Sauna und in FKK Anlagen ABSOLUT verboten !!! Es gibt nur Erotik-Etablissements, welche den Begriff FKK völlig zweckentfremdet haben und sich aber in erster Linie an Männer richten welche dort auf Prostituierte treffen. Diese menschenverachtende Problematik wäre an anderer Stelle einmal zu behandeln.
      Mit normalem Naturismus hat dies nichts zu tun!

      Du bist bestimmt eine ganz Hübsche. Du mußt Dir das mal ganz nüchtern vorstellen, was kann man denn schon sehen wenn wir den Badeanzug ablegen. Die Ritze unseres Popos, das Schlitzchen unserer Scheide, unseren Busen und den Bauch. Die Hüften sieht man eh. Und, ist das schlimm? Wem das nicht paßt der muß nicht hinschauen.

      Mädchen, DU bist auch wer! DU zahlst auch Steuern! Laß Dich nicht fertigmachen! Du bist ein wertvoller Mensch!

      Glaub mir das!

      Wenn Du Hilfe brauchst schreib mir einfach

      Deine Sabine
    • Liebe Sabine...
      danke für Deine lieben Worte...:-)
      Ich weiß um diese Dinge....nur ist es so schwer mich auch so zu sehen...
      Jeder von uns hat hier hat sicher die Höhen und Tiefen des Lebens kennengelernt und so wie ich *durch tiefe Täler* gewandert*...Oft sage ich mir : Hey...Du hast so viel geleistet, so viele schlimme Dinge erlebt, niemand hat das Recht über mich zu urteilen und wenn, dann muss es mir egal sein...und: Try walking in my shoes....und dann reden wir weiter...
      Aber es hängt bei mir an der Umsetzung...Ich bin leider zu schwach um dagegen zu halten...und ziehe mich zurück...
      ..Ich schreibe Dir gleich mal eine PN...:-)

      Liebe Melisah...
      ...Du bist angekommen bei Dir...und hattest liebe Menschen die Dir zur Seite standen und stehen....
      und Du konntest es annehmen...das ist nämlich das Wichtigste....sonst verläuft jede Unterstützung und jede
      Hilfe im Sand...

      Fühlt Euch umärmelt...
    • Ich weiß nicht wie man hier PM schreiben und empfangen kann, liebe Melisah, meine e mail ist (Mailadresse gelöscht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boewi () aus folgendem Grund: Bitte mehr Vorsicht mit der Preisgabe von Daten. Bei reger Teilnahme am Forum wird das mit den PN sicher schnell gehen.