Gemeinschaftsumkleidekabinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Und auf der durchschnittlichen Tastatur tummeln sich weit mehr Keime als im durchschnittlichen Klo ...

      Übrigens schwitzen Menschen auch im Wasser. Manche pinkeln sogar hinein. Deswegen wird das Wasser gechlort oder mit Ozon behandelt.

      Nicht nur deshalb schwimme ich am liebsten in Naturgewässern. Und da kacken sogar Fische und Enten rein. *eg*
    • ich gehe nur im notfall im urlaub schwimmen. da laufe ich dann mit handtuch bedeckt rum selbst beim umziehen in sammelkabienen habe ich mein handtuch bis über die schultern und dann wie so ein schlauch, zusammengehalten mit einer haarspange so kann ich mich dadrunter umziehen.


      gruß

      cheermaus
    • Soigneuse schrieb:


      Lt. diversen bakteriellen Tests ist übrigens das Küchenwisch- oder -trockentuch der größte Bakterienträger überhaupt. Noch weit vor Treppengeländern, Haltestangen und - ja wirklich - Klobürsten [OT-Ende]

      Das stimmt. Und der Rat dazu: Einfach bei mindestens 60° oder noch besser
      65° mit in die Waschmaschine oder wie ich es oft mit dem Küchentuch mache, in die Geschirrspülmaschine.

      Selbst diese Putzschwämme die auf der einen Seite grün sind, werfe ich
      einfach mit rein.

      Die Tomate, immer mit der Nase am Putztuch... wehe es müffelt! :D
    • Nun ja, viele der beteiligten Diskutanten haben das Forum inzwischen verlassen und vielleicht war es für sie ja ausdiskutiert. Wenn jemand sich für das Thema interessiert oder Fragen dazu hat, die hier nicht beantwortet werden, dann kann man das Thema ja wieder aktivieren oder ein neues, aktuelles beginnen. Das ist das Wesen von Internet-Foren. Themen kommen und gehen und kommen unter Umständen auch wieder oder eben auch nicht.
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail.
      Ihr erreicht mich daher ausschließlich über die eMail-Adresse im Impressum.
    • Martina schrieb:

      Nun ja, viele der beteiligten Diskutanten haben das Forum inzwischen verlassen und vielleicht war es für sie ja ausdiskutiert. Wenn jemand sich für das Thema interessiert oder Fragen dazu hat, die hier nicht beantwortet werden, dann kann man das Thema ja wieder aktivieren oder ein neues, aktuelles beginnen. Das ist das Wesen von Internet-Foren. Themen kommen und gehen und kommen unter Umständen auch wieder oder eben auch nicht.



      Es ist irgendwie ausdiskutiert .
    • Sonnenkuss schrieb:

      ... was hast du denn bitte erwartet Hasendatte, das versteh ich nicht?


      Hasendatte ist doch jener welcher die FKK - Sauna - nackig - undsoweiter - Threads eröffnet und hartnäckig bepostet hat. Er möchte halt ein bisschen über (vermeintlich) Schlüpfriges schnacken..... :rolleyes:

      warum springt denn einfach niemand auf den Zug auf, menno..... :D
    • Maky schrieb:

      warum springt denn einfach niemand auf den Zug auf, menno..... :D
      Nackt im Zug? Das ginge zu weit! :cool2:
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Er schreibt nicht nur darüber

      Maky schrieb:

      Hasendatte ist doch jener welcher die FKK - Sauna - nackig - undsoweiter - Threads eröffnet und hartnäckig bepostet hat. Er möchte halt ein bisschen über (vermeintlich) Schlüpfriges schnacken..... :rolleyes:

      warum springt denn einfach niemand auf den Zug auf, menno..... :D



      Er hat auch in ganz anderen Themen geschrieben .
      Bin keiner der nackt wandert , oder nackt Rad fährt :D Sowas ist absolut daneben .
      Ich geh in die Sauna , um mir was gutes zu tun . Und ?

      Mach mir Gedanken , darüber warum sich manche Leute nicht zutrauen , was sie im innersten gerne machen würden . Wegen irgendwelcher Blicke von anderen trauen sich manche nicht mal ins Schwimmbad . Finds schade .
      Habe ne offensichtliche Schwerbehinderung , trotzdem zeige ich Selbstbewusstsein .
      Es wäre toll , wenn Menschen die etwas molliger sind , sich mehr zutrauen würden . Die anderen könnten ja entsprechend reagieren .

      Ich sehs bei meiner Partnerin - sie bleibt lieber zu Hause , als daß sie mit mir schwimmen geht . Auch sie meidet große Menschenmassen . Eigentlich schade .
    • Hallo Hasendatte,

      Natürlich ist es schade, wenn Leute z.B. gerne schwimmen würden, es sich aber nicht zutrauen, weil sie Angst vor den Blicken der Anderen haben.
      Trotzdem glaube ich, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, wann er die Courage hat sich den eventuellen Anfeindungen oder Beleidigungen zu stellen.
      Man kann sicherlich versuchen Mut zu machen, aber da deine Partnerin schlussendlich wohl doch so große Bedenken hat, musst du halt mit ihr Zuhause bleiben ;)
    • Sonnenkuss schrieb:

      Achso.
      Na Hasendatte, dass musst du dann aber doch mit deiner Partnerin besprechen und nicht mit allen Dicken hier im Forum? Oder irre ich mich. ;)
      In erster Linie sollte er wirkich mit ihr reden, aber ich finde, er kann sich hier bestimmt Tipps holen aus den Erfahrungsberichten, wie er sie motivieren kann und vielleicht findet sie hier auch Vorbilder.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Sonnenkuss schrieb:

      Das heißt, du machst dich jetzt nackig, so als gutes Vorbild?
      Na, da hat er ja was erreicht... :-p
      Wie Du darauf kommst, ist mir schleierhaft.
      [SIZE=1][CENTER]Accepting oneself does not preclude
      an attempt to become better.
      — Mary Flannery O'Connor

      You must learn from the mistakes of others.
      You can't possibly live long enough to make them all yourself.
      — Sam Levenson
      [/CENTER]
      [/SIZE]
    • Du hast ähnliche Gedanken

      kampfzwerg schrieb:

      In erster Linie sollte er wirkich mit ihr reden, aber ich finde, er kann sich hier bestimmt Tipps holen aus den Erfahrungsberichten, wie er sie motivieren kann und vielleicht findet sie hier auch Vorbilder.


      Wozu gibt es Diskussionen ? Um andere Ansichten / andere Meinungen zu hören . Vielleicht sind diese sogar hilfreich .
    • Ich glaub die Gedanken kann niemand nachvollziehen

      Sonnenkuss schrieb:

      Das heißt, du machst dich jetzt nackig, so als gutes Vorbild?
      Na, da hat er ja was erreicht... :-p


      Fantasie geht manchmal seltsame Wege . Kann mir kaum vorstellen , daß die Worte jemand nachvollziehen kann .

      Der Mensch kommt zwar nackt auf die Welt , doch danach ist Kleidung obligatorisch . :)
    • Die Meing anderer ist auch interessant

      Sonnenkuss schrieb:

      Achso.
      Na Hasendatte, dass musst du dann aber doch mit deiner Partnerin besprechen und nicht mit allen Dicken hier im Forum? Oder irre ich mich. ;)


      Es kann durchaus positiv sein , sich die Meinungen anderer anzuhören und darüber nachzudenken .
    • Was die Gemeinschaftsumkleide betrifft, so bleibt mir gar nichts anderes übrig. Ich habe eine Tochter von 12 Jahren und muß ihr ein Vorbild sein. Selbstverständlich nehme ich sie mit und wir gehen zusammen. Wie könnte sie lernen sich vor anderen nackt zu zeigen, was in dem Alter durchaus eine Überwindung ist, wenn Mama herumzickt.

      Daß ich oft innerlich am Weinen bin, wenn ich all die schlanken Frauen sehe gebe ich hier gerne zu. Aber was soll es. Ich habe mich selbst in diese Situation gebracht und ich bin bereit abzunehmen, wenn es der Gesundheit dient. Ich bin nicht bereit mich einem Schönheitsideal anzupassen und Radikaldiäten zu machen.
    • Ein wirklich interessantes Thema...
      Und alleine bei der Vorstellung könnte ich heulen
      Schon zu Schulzeiten hat mich das Wissen zum Sport oder Schwimmen die Sammelumkleidekabinen benutzen zu müssen, furchtbar geängstigt.

      Ich würde aber nicht weinen weil ich all die anderen schlanken Frauen sehen würde, sondern weil mich die anderen *ungeschützt* sehen könnten.
      Dicke Menschen sieht man immer wieder mal...und es ist völlig normal auch als dicker Mensch in die Sauna zu gehen..
      Wie gerne würde ich das auch mal tun....aber ich habe schreckliche Angst vor den mitleidigen (und natürlich auch abschätzigen) Blicken der Anderen....ich bin ja nicht nur dick, sondern zudem hat mein Körper jeglichen *Halt* verloren und das ist in der Tat ungewöhnlich...das sieht man nicht häufig..

      Dick zu sein ist das Eine...aber ich habe nach so vielen Gewichtsschwankungen einen Körper der *aus der Form* geraten ist
      Und den habe ich auch mit 20kg weniger..deshalb umso mehr...
      Ich habe meinen Körper kaputt-diätet und nun muss ich mit den Konsequenzen leben...
      Sicher habe ich auch die Gene eines denkbar schlechten Bindegewebes...aber den größten Anteil an dem jetztigen Bild, trage ich mit den vielen Diäten...
      Also...keine Sammelumkleidekabinen und auch keine Sauna...nicht weil ich dick bin, sondern weil es nur noch schlaffe Haut ist...
    • Liebes, ich kenne das. Ich möchte es nicht schönreden. Aber der Mensch hat mit den Vorstellungen der Klatschblätter nichts zu tun.
      Am FKK Strand sind genug Leute, genau wie wir. Niemand schaut Dich an. In den Umkleiden aber sind Menschen die Nacktheit nicht so gewöhnt und deswegen wird geschaut und viele macht es auch an sich besser zu fühlen in dem man andere abwertet.

      Was glaubst Du wie in der Klasse meiner Tochter es schon losgeht. Viele Mädchen haben Angst die Unterhose auszuziehen, weil ihre Scheide dann den prüfenden Blicken der anderen ausgesetzt ist. Stehen die kleinen Schamlippen hervor, ist der Schlitz offen, hat das Mädchen keine Designer-Vagina. Wieviel Busen hat das Mädchen schon usw.

      Was ist bitte mit unserer Gesellschaft los???

      Wir müssen unsere Denkweise ändern, nur dann kann sich die Gesellschaft verändern!
    • Boah...das ist ja heftig....Meine Güte...Solch völlig individuellen Dinge zu beurteilen finde ich echt schlimm...wenn ich ehrlich bin, wüsste ich nicht mal wie diesbezüglich das *Schönheitsideal* auszusehen hat.

      Aber ich kann Dir nicht zustimmen wenn Du sagst, dass es am FKK Strand oder in der Sauna genügend Leute geben wird die so aussehen wie ich es tue...
      Seit 30 Jahren arbeite ich in der Medizin...und ich weiß wie der Durchschnitt aussieht und wie ich aussehe...dicke Menschen habe ich schon oft gesehen....aber das was mit meiner Figur passiert ist, ist nun mal extrem selten...das kann ich mir leider auch nicht schöner reden....es ist kein subjektives Empfinden, sondern absolut sachlich.
    • Du sagst Du arbeitest in der Medizin. Welche Aufgabe bekleidest Du da?

      Was die Philosophie des FKK betrifft, was ja von Freikörperkultur kommt, so hat dies weder mit banaler funktionaler gesundheitlich begründeter Nacktheit wie in der Sauna noch mit Sexualität zu tun. Es heißt "barfuß bis zum Hals" fallen sämtliche Standes- und Klassenunterschiede. Es gibt kein Schönheitsideal. Für Menschen welche FKK länger praktizieren verändert sich auch die Sensibilität auf körperliche Reize. Rein optische Reize wie Busen oder Po des Mädchens oder die Muskeln des Mannes lösen nur eine Anregung aus, wenn sie mit verbaler Kommunikation verbunden sind. Der Mensch ist wichtig, nicht sein Aussehen.

      Du kannst am Timmendorfer Strand, im Euronat Feriencamp und wie die international bekannten FKK Anlagen heißen sehr viele Menschen nackig sehen, welche nach unseren Maßstäben überhaupt keinem Schönheitsideal entsprechen. Wenn Du Komplexe über Bord werfen willst so ist dies die Gelegenheit
    • Ich verstehe die Philosophie des FKK´s und auch die Dampfanwendungen in der Sauna...aber das hat sich sicher durchaus im Laufe der Jahre und besonders seit fast Jedermann Wellness macht, verändert.
      Noch vor 10-15 Jahren hörte ich kaum dass jemand in die Sauna ging...heute hingegen tut es fast jeder mal.....Das ist *modern* heutzutage und die Angebote an Saunalandschaften und Saunaevents haben enorm zugenommen...Auch bin ich sicher dass viele in die Sauna gehen um sehen und gesehen zu werden....das habe ich leider vielfach gehört.
      Auch die Angebote an verschiedenen Saunaveranstaltungen ist groß geworden...
      Ich war heute Morgen noch in der Therme zum Baden und habe Plakte für 2 verschiedene Events der Sauna gesehen....eines z.b. war *die lange Sauna-Nacht*..
      Ich kenne Leute die gehen sogar zwischen den Saunagängen in die Umkleidekabinen zur *intimen Zweisamkeit*...

      Selbst heute morgen in der Therme in der 95% Senioren waren, sind mir die Blicke nicht entgangen....so dick und so schwabbelig, waren selbst die alten Omi´s nicht...
      Das sieht man nicht so häufig...
      Naja...wenn ich mir da vorstelle noch auf den schützenden Badeanzug zu verzichten und so unter die Leute in die Sauna zu gehen, wird mir ganz komisch....die Blicke möchte ich mir gar nicht erst vorstellen.

      Manchmal bin ich auch einfach hin und hergerissen und weiß nicht was besser für mich ist....
      die Konfrontation oder der Schutz...

      ....Und der Timmendorferstrand ist leider sooooo unendlich weit weg von mir :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Üppig70 ()