Ski-Unterwäsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Ski-Unterwäsche

      Nein, ich will NICHT skifahren! Ich möchte damit nicht der Ansicht Ausdruck geben, dass dicke Menschen das prinzipiell nicht können, sondern nur, dass ich es nicht kann (für den Anblick könnte man Eintritt nehmen 8o ), es auch noch nicht konnte, als ich schlank war, es aber als Kind probieren musste und nie begreifen konnte, warum Menschen dafür Geld ausgeben.

      Ich habe nur den Vorsatz gefasst, diesen Wintern Heizkosten zu sparen, um endlich mal eine Nebenkosenrückzahlung zu bekommen. Kuscheldecke mit Ärmeln ist schon da (ich arbeite von zu Hause aus am PC) und einfach nur toll! Aber jetzt wär halt noch was Warmes schön, das ich unter meinen Kaftans der Sorte "One Size fits all" tragen kann.

      Ich habe bei Amazon nachgesehen, es gibt da schöne und recht günstige Sachen, aber die hören alle bei Größe XL auf. Ich konnte aus den Reviews nicht entnehmen, was das für eine Größe ist. Ich brauche vermutlich irgendetwas um 50 - genauer weiß ich das nicht, weil ich fast ausschließlich diese größenlosen Kaftans trage und bei den paar normalen Stücken, die ich leider für außer Haus brauche, die Größenschildchen rausgeschnitten und die Nummer tatsächlich erfolgreich vergessen habe (was auch Sinn und Zweck der Übung war). Der Plan ist auch, mir nichts mehr zu kaufen, bis ich mit dem Abnehmen fertig bin - außer Sicherheitsnadeln. Da es dabei bekanntermaßen nur zwei Geschwindigkeiten gibt - ätzend-langsam und zum-Kotzen-unerträglich langsam - und der Winter vor der Tür steht, möchte ich bei der Ski-Unterwäsche eine Ausnahme machen.

      Deshalb meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit XL bei Unterwäsche und welcher Größe entspricht das ungefähr?
    • Hallo Herzeloyde ,
      meine Erfahrung : Skiunterwäschei st gar nicht sonderlich warm, sondern eher so gemacht, dass der Schweiß bei sportlicher Betätigung nach außen abgeleitet wird - und man also nicht in der Kälte friert, weil man geschwitzt hat.
      Käme eher Thermo- Unterwäsche in Frage ? . Ich glaube, der Discounter mit dem L führt so etwas gerade in größeren Größen bis 56 , Pearl , die eher Technikkram haben, haben sogar das XL - Set für 17 Euro, hochpreisiger ist Trigema ( mit Merinoschafwolle)
      liebe Grüße Lisa

      XL kann je nach Hersteller zwischen 42 und 50 liegen. Bei den Asiaten ist eine Gr. 50 Damen 5 XL. Amazon hat aber eine Größentabelle für Kleidung.

      Gruß Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Neu

      Vielen Dank für die Info, Lisa.

      Lisa Cortez schrieb:

      XL kann je nach Hersteller zwischen 42 und 50 liegen.

      Ja, so kenne ich das auch, deshalb war ich unsicher. 50 wär ok, ein bisschen kleiner auch, aber 42 ... leider leider noch nicht.

      Du hast aber recht, es ist sinnvoller nach Thermo-Unterwäsche zu suchen. Ich werde nächste Woche mal bei dem Discounter vorbeigehen. Der hat häufig gute Sachen. Aber das bei Pearl sieht auch reizvoll aus.