Unsymmetrischer Bauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

    • Unsymmetrischer Bauch

      Hey Leute,
      ich bin neu hier und wusste nicht so recht, an wen ich mich wenden soll und dachte, vielleicht treffe ich hier auf gleichgesinnte oder leute, die ähnliche erfahrungen haben. mein problem ist, ich habe einen seltsam ungleichmäßigen bauch. bis vor einem jahr war er ganz normal flach, beidseitig, doch seit ich im letzten jahr ziemlich zugenommen habe, sieht es so aus, als ob das fett sich einfach nur auf der rechten seite eingelagert hat. links ist quasi alles flach so wie es war, nur rechts ist der bauch dicker und weicher, sogar mit dehnungsstreifen. das irritiert mich und macht mir etwas sorge, da es merkwürdig aussieht, auch meiner freundin ist das schon aufgefallen. geht es möglicherweise jemandem ähnlich? freue mich über antworten.
      gruss =O
    • Hallo Zinal ,

      lass bitte mal nachprüfen, ob du einen Beckenschiefstand hast oder unterschiedliche Beinlängen ( macht der Orthopäde). Bei mir sieht das auch so aus, und das ist der Haltung geschuldet. Ohne Bauch sah man das vorher nicht.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Hey lisa,
      wo oder bei wem muss ich denn da nachfragen? Hausarzt und dann per überweisung zu einem orthopäde?
      Ich hatte immer eine kleine wölbung dort, doch weil das alles flach war dachte ich mir nichts dabei doch nun sieht das so aus als sei ich auf der linken seite normal gewichtig und auf dee rechten übergewichtig. Da hängt der bauch richtig und es sind dehnungsstreifen zu sehen. :(
    • Hallo Zinal,
      manche Hausärzte können dazu schon was sagen. Entweder schickt er dich zu m Orthopäden oder du machst selber einen Termin, man braucht heutzutage nicht umbedingt eine Überweisung.
      Bei mir ist es auch so, dass ich auf der linken Seite seitlich einen richtigen Hängebauch habe und auf der rechten Seite nicht .

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • hey lisa
      Danke für deinen Ratschlag. Werde das kommende woche in Angriff nehmen. Bei dir dann wohl auch so dass du von der einen seite gesehen richtig übergewichtig aussiehst und auf der anderen normal?
      Kann man dagegen etwas machen? Um das "auszugleichen"?
    • Zinal schrieb:

      Bei dir dann wohl auch so dass du von der einen seite gesehen richtig übergewichtig aussiehst und auf der anderen normal?
      Kann man dagegen etwas machen? Um das "auszugleichen"?
      Die Haltung verbessern, eventuelle Beinlängen ausgleichen, wenn es sich um eine Beckenverwringung handelt , hilft Osteopathie und allgemein gegen Haltungsschäden Physiotherapie . Der Arzt muss erstmal gucken, ob das zutrifft und was die Ursache ist .
      Wenn es verschiedene Beinlängen sind, hilft schon eine Einlage.
      Berichte doch mal, was bei dir herausgekommen ist.
      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • okay und durch diese Maßnahmen könnte sichder bauch dann auch angleichen? Also das ein teil des fetts einfach auf die andere Seite wandert?
      Ich ruf morgen sofort den Hausarzt an, mal schauen was dann dabek rauskommt. Schäme mich inzwischen sehr.
      Danke dir für deine mühe, werde dich Selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Gruss
    • Bitte schäme dich deines Körpers, Bauchs nicht. Er ist so wie er ist und hege und pflege ihn wie du dein Kind versorgen würdest. Denk dran dieses Teil von Dir macht dich zum Menschen . Auch ich habe Bauch und Narben und manchmal auch Probleme wie ich Hosen mit diesem Bauch verbinden kann, ohne , dass die Hosen ihre eigenen Wege gehen.
    • Zinal schrieb:

      okay und durch diese Maßnahmen könnte sichder bauch dann auch angleichen? Also das ein teil des fetts einfach auf die andere Seite wandert?
      hallo, nee, da wandert nix, es sieht - wenn ich denn Recht habe - ja nur so aus, weil der Bauch auf der einen Seite mehr vorsteht.
      Auf jeden Fall würde ich es abklären lassen.
      Es könnte auch deine Leber vergrößert sein und...und....

      Zinal schrieb:

      Schäme mich inzwischen sehr.
      @melisah hat Recht. Schämen sollte man sich für schlechte Taten., nicht für das arme Bäuchlein.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • ich danke euch für die Antworten.
      Ich meinte das nur so wenn ich mich mit einer frau treffe und mich vorihr ausziehe, da komme ich mir schon ein wenig komisch vor :( .
      Habe heute beim Hausarzt angerufen und für den 4. April einen termin bekommen, bin gespannt.
      Falls es stimmt und mein becken oder Wirbelsäule irgrndwie schief stehen und das dann behandelt wird, kann man die Symmetrie wiederherstellen oder bleibt mir das dann trotzdem für immer?
    • Ob es bleibt oder nicht kann dir momentan keiner sagen, wir kennen die Ursache nicht. Du als Mensch bleibst und wer dich liebt oder lieben lernt sieht deinen Bauch nicht als Makel.
      Ich habe in den letzten 4 Jahren 4 Operationen gehabt und dabei Narben von bis zu 110 cm zurückbehalten, mein Mann sieht aber mich und nicht die Narben. auch beim schwimmen wo ich mich regelmäßig mit anderen Frauen umziehe werde ich als Mensch gesehen. Wenn die Narbe neu ist , sagt schon mal jemand, ej, das ist gut verheilt.
    • melisah schrieb:

      Bitte schäme dich deines Körpers, Bauchs nicht. Er ist so wie er ist und hege und pflege ihn wie du dein Kind versorgen würdest. Denk dran dieses Teil von Dir macht dich zum Menschen . Auch ich habe Bauch und Narben und manchmal auch Probleme wie ich Hosen mit diesem Bauch verbinden kann, ohne , dass die Hosen ihre eigenen Wege gehen.
      ... das hast Du super formuliert!! Danke für diese klugen, einfühlsamen Worte.

      @Zinal: durch einen Treppensturz, der schon lange her war, hatte sich mein Bein um ca. 3-4 cm verkürzt. Die Orthopädin hatte sich sehr gewundert, dass kein Arzt mich darauf angesprochen hatte.... Diese Fehlstellung beeinträchtigte mich vom Fuß, über die Knie, bis zur Hüfte und bis zur Halswirbelsäule. Fast ein Jahr bin ich zu der Privatärztin gegangen. Anfangs wöchentlich für eine Stunde, dann wöchentlich für eine halbe Stunde, dann monatlich, dann mit mehrere Monaten Pause..... Es war sehr teuer, 55 min kosteten 100 Euro.... Ich hatte auf sehr vieles verzichten müssen.... Aber es hat sich enorm gelohnt. Sie konnte nicht nur die Fehlstellung beheben, sondern auch das Karpaltunnelsyndrom signifikant verbessern, von der OP-Indikation war ich in dieser Zeit wieder weg. Leider wohnt sie sehr weit weg. Für Hin- und Rückreise brauche ich mit Öffis 6 Stunden.....Aber ich bin am überlegen, ob ich es wieder mache....

      Fazit: die richtigen Ärzte können wirklich zaubern! Falls Du in Sachsen wohnst, kann ich Dir die Adresse nennen.