Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Seit dem 12.12.2020 ist das Forum dauerhaft geschlossen.
Zum Lesen der Beiträge wird es jedoch weiterhin bereitgehalten.
Details zu dieser Mitteilung findet Ihr hier.

Die Beiträge in diesem Forum wurden von engagierten Laien geschrieben. Soweit in den Beiträgen gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

  • Wenn man alles meiden würde, was früher mal von Sklaven hergestellt wurde, dann würde der Produktkatalog stark schrumpfen. Dann dürfte man noch nicht einmal Kleidung tragen, man denke nur an die Sklaven, die dafür aus Afrika auf die Baumwollplantagen verschleppt wurden. Ganz zu schweigen von den Leuten, die heute noch Kleidung in Bangladesh oder Indien nähen. Heute ist Zucker aber ein ganz normales Produkt. Der Rest ist wirklich Verschwörungstheorie. Genauso könnte man über den Alkohol, Tabak, S…

  • Zitat von Goldkeks: „Als ich meinen Garten gemietet habe, dachte ich, da stell ich eine Liege auf und liege gemütlich in der Sonne oder hole mir einen kleinen Tisch und male dort. Nach wie vor schöne Ideen. Aber als ich meinen Garten dann hatte, war alles VÖLLIG anders: ich wusste vorher gar nicht, dass mir hauptsächlich die Bewegung so viel Freude macht und gar nicht das auf der Liege liegen. “ Ich habe keinen Garten. Ich hatte immer den Wunschgedanken, einen Garten zu haben, auch mit der Vorst…

  • Zitat von Goldkeks: „Meine kleine Ration Süßigkeiten brauche ich im Winter jeden Tag. Wenn ich richtig Stress habe, esse ich schon mal eine halbe Tafel Schoki, das kommt 3-4 mal im Jahr vor. “ Das ist ja sehr moderat, da würde ich mir auch keine Gedanken machen. Ich brauche Schokolade in der Regel täglich. Ohne das kreisen meine Gedanken permanent darum, mir welche zu holen oder nicht, oder was ich tun könnte, um keine zu holen. Zitat von Goldkeks: „Manchmal hilft schon ein nettes Foto anschauen…

  • Danke, Issi, für die Infos! Ich bin auch mit viel Zucker aufgewachsen, z.B. süße Getränke. Meine Milchzähne sind im Mund verfault, sozusagen. Insofern bin ich auch der Meinung, dass zu viel Zucker konsumiert wird, vor allem bei Kindern. Wobei das heute ja wieder ein klein bisschen besser ist, aber immer noch sehr süßlastig. In den 70ern war das aber noch extremer. Nur dieses Radikale, den Zucker dann ganz zu vermeiden und zu verteufeln, das finde ich übertrieben. Ich denke, dem Zucker wird da vi…

  • Hallo, seit einiger Zeit gibt es den Trend, den normalen Haushaltszucker zu verteufeln, sodass jetzt sogar schon manche Leute ganz darauf verzichten. Ist das eine neue Ernährungsreligion? Dürfte den Herstellern von Zuckerersatzstoffen ja entgegenkommen. Was ist davon zu halten? lg kaonashi

  • Hallo, ich stelle das Thema mal hier ein. Wenn ich manchmal in Foren anspreche, dass falsches Essverhalten (zu viel essen, zu viel Süßes essen, Essanfälle, mangelnde "Disziplin") auch mit der Psyche zu tun hat, dann wehren sich viele dagegen. Noch schlimmer, wenn man mit der Idee kommt, man könnte dafür etwas mittels einer Psychotherapie tun. Das betrifft sogar Leute, die so schlimmes Übergewicht haben oder hatten, dass sie sich operieren ließen. Gibt es wirklich Menschen, die einfach nur gern e…

  • Zitat von Lisa Cortez: „Hast du solche Erfahrungen auch? Auch das, dass du überhaupt nur bestimmte Sachen essen kannst? “ Bei mir ist es so: ich habe eine lange Positivliste (mag ganz viele Sachen) und eine relativ kurze Negativliste mit Dingen, die ich gar nicht essen kann. Sachen, die gar nicht gehen, sind z.B. Kaffee und Bier, schwabbeliges Fett am Fleisch, rohe Zwiebeln oder bei Backwaren das Zitronat und Orangeat. Das sind Dinge, wo ich Würgereiz bekomme. Dann gibt's noch Sachen, die ich ni…

  • Zitat von vonAbisZ: „Würde dir konkret etwas Wichtiges einfallen, was du mit weniger Körpergewicht tun müsstest, was dir jetzt erspart bleibt? “ Schlank zu sein würde mich tatsächlich ein bisschen verunsichern, weil ich damit verbinde, dann auch attraktiver für andere Menschen zu sein, insbesondere für Männer. Ich müsste mich dann häufiger gegen Avancen wehren. Wegen meinem Asperger-Syndrom habe ich eher Angst vor Kontakten und bin schnell überfordert. Vielleicht könnte das eine Rolle spielen. A…

  • Gurte in Reisebusse.

    Kaonashi - - Dick & Unterwegs

    Beitrag

    Das wusste ich gar nicht, dass man sich in Reisbussen anschnallen muss. Ist das schon lange so? (ist bei mir schon eine Weile her, dass ich zuletzt mit einem Reisebus gefahren bin)

  • Zitat von Issi: „Schwer in Worte zu bringen. Hoffe, es war jetzt trotzdem irgendwie hilfreich für Dich. “ Ja, ist hilfreich! Vielen Dank, und liebe Grüße.

  • Zitat von Issi: „"Und was brauche ich jetzt, damit ich mich besser fühle?!" “ Meistens fällt mir dazu auch nicht viel ein. Aber angenommen, es fällt einem etwas ein, was man aber definitiv nicht haben kann? Es heißt ja auch immer, man soll sich eine Alternative zu Schokolade zum Beispiel suchen. Aber wenn es nichts gibt, was den Zweck genauso effektiv erfüllt wie Schokolade? Bei mir ist es auch oft so, dass ich mich kurzzeitig ablenken kann, z.B. mit malen, aber die Schokolade ist dann nur aufge…

  • Zitat von urmel 56: „,ich war gar nicht dick! Dabei war mama selber dick bis sie den Bogen raus hatte und hat den Rest ihres Lebens alles abgewogen was sie zu sich nahm und dann gings erst richtig los “ Ich glaube, meine Mutter ist auch nicht ganz unschuldig an meinem Problem. Sie ist in ihrem ganzen Erwachsenenleben immer dick gewesen und hat es nicht geschafft abzunehmen, hat aber ständig darüber geredet (sie macht es auch jetzt noch, jedes Mal wenn ich sie besuche, es ist IMMER Thema). Als ic…

  • Zitat von Issi: „Hast Du schon mal das "Anti-Diät-Buch" von Susie Orbach gelesen? “ Bisher nicht. Lesen ist gerade schwierig, ich habe auch noch das Buch "Intuitiv abnehmen" rumliegen. Zitat von Issi: „ABER stattdessen gehen wir hin und beschuldigen und beschämen: jahaha, DER ist halt auch zu faul Diät zu machen, und DIE ist halt auch zu faul um sich zu bewegen ... und DIE sind halt auch Versager ... “ Ja, und das machen nicht nur die normalen Leute, sondern leider auch manche Ärzte. Zitat von I…

  • Flug mit Delta Airlines

    Kaonashi - - Dick & Unterwegs

    Beitrag

    In den USA gibt es ja noch mehr Dicke als in Europa, vielleicht haben sie deshalb auf Inlandsflügen generell längere Gurte? Ich bin mal mit Air Berlin geflogen, da habe ich den Gurt gerade so noch zubekommen, aber es war sehr eng und unangenehm. Eigentlich ist es sehr unnett, die Gurte so kurz zu machen, dass ein Teil der Fluggäste extra nach Verlängerungen fragen muss und damit ja auch irgendwie unangnehme Aufmerksamkeit bekommt. Es wäre doch wohl kein großer Kostenfaktor, generell lange Gurte …

  • Beim Thema "Foto am Kühlschrank" fiel mir was ein: ich habe bisher nichts am Kühlschrank hängen, obwohl ich auch gerne da hinpilgere und manchmal nur reinsehe, was drin ist, aber dann doch nichts rausnehme, oder eben auch mal was rausnehme. Im Frühjahr war ich bei einem Seminar, und da durfte man sich am Ende eine Postkarte aus ganz vielen raussuchen. Die eine Seminarleiterin sagte, sie hätte sich mit Hilfe so einer Postkarte und einem Spruch dazu das Rauchen abgewöhnt. Das läuft so, dass man si…

  • Blutdruckmessgerät

    Kaonashi - - Dick & Gesundheit

    Beitrag

    Zitat von Lucia: „Wie ist denn euer Blutdruck jetzt im Vergleich zu früher? “ Traditionell hatte ich einen eher niedrigen bis normalen Blutdruck. Als ich dicker wurde, ist er angestiegen (was ja häufig so ist). Ich habe aber keine besonders hohen Werte, das Maximum war mal 160 zu 90. Ich nehme Concor Cor 5 mg, und damit ist der Blutdruck zwischen 130 und 140 zu 80 oder 90. Zitat von Lucia: „Musste das Gerät bei der Messung nachpumpen? “ Nach meinem Eindruck haben beide kontinuierlich aufgepumpt,…

  • Zitat von Lisa Cortez: „ich selbst werde von Ärzten niemals auf mein Gewicht angesprochen. Ich selbst habe sie allerdings schon angesprochen, denn ich bin ja nicht zufrieden mit mir und weiss, dass ich eine Essstörung habe. Aber da kam niemals etwas wirklich weiterführendes. “ So ist es bei mir auch. Mein Hausarzt ist ja nett, das schrieb ich schon. Aber als ich ihn mal gefragt habe, ob ich nicht eine Therapie machen könnte wegen meinem Übergewicht, hat er nur gelacht und gemeint, das bräuchte i…

  • Hallo, ich muss sagen, dass ich überwiegend gute Erfahrungen mit Ärzten gemacht habe, was Freundlichkeit angeht. Ich habe eine sehr nette Frauenärztin, und mein Hausarzt ist auch immer nett gewesen. Da hatte ich nie das Gefühl, dass mein Gewicht irgendeinen Unterschied macht, wie ich behandelt werde. Aber manchmal trifft man doch auf Ärzte, wo man sich auf einmal schlecht vorkommt. Es lässt sich gar nicht immer so eindeutig sagen, woran es liegt. Blicke, bestimmte Formulierungen, oder dass nicht…

  • Blutdruckmessgerät

    Kaonashi - - Dick & Gesundheit

    Beitrag

    Ich habe mir in letzter Zeit zwei Blutdruckmessgeräte gekauft, das erste habe ich wieder zurückgeschickt. Bei beiden ist das Problem, dass die so stark aufpumpen, dass es extrem wehtut. Wahrscheinlich steigt der Blutdruck schon allein wegen dem Adrenalinstoß an, den man da vor lauter Schmerz hat... Beim zweiten Gerät ist es weniger schlimm, aber auch nicht schön. An der falschen Manschettengröße liegt es nicht, hatte das erste extra mit großer Manschette gekauft. Beim zweiten ist die Manschette …

  • Adipositas Selbsthilfegruppe

    Kaonashi - - Dick & Adipositaschirurgie

    Beitrag

    In letzter Zeit habe ich gegoogelt nach Hilfen bei Adipositas in meiner Region, und bin dabei immer wieder auf zwei Adipositaszentren an hiesigen Krankenhäusern gestoßen. Beide machen auf ihrer Homepage auf jeweils eine Selbsthilfegruppe aufmerksam, die sich in den Räumlichkeiten der Krankenhäuser regelmäßig treffen. Eine der Selbsthilfegruppen hat auch eine eigene Homepage. Dort wird wiederum auf die Krankenhäuser und die dortige Adipositaschirurgie aufmerksam gemacht. Es klingt so, als ginge e…