Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 318.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

Bitte beachtet unsere überarbeitete Datenschutzerklärung sowie unsere ebenfalls überarbeiteten Forenregeln.

  • Sehr spannend! Danke, Martina. Die These der persönlichen "Fettschwelle" finde ich interessant. Ich wusste schon, dass auch kleine Abnahmen sich positiv auswirken, aber dass für einen Rückgang von über 80 % "nur" ca. 15 kg nötig sind, hätte ich nie gedacht.... Folgerichtig dürften den Befürwortern bariatrischer Operationen eigentlich die Argumente ausgehen... Wenn man gar nicht 40-50 kg abnehmen "muss"... LG Goldi

  • Danke Issi, klingt sehr spannend. Schade, dass meine Sicherheitssoftwar die Heise-Seite boykottiert....;(

  • Wo kauft ihr eure Klamotten

    Goldkeks - - Dick & Kleidung

    Beitrag

    Zitat von Jadala: „Wir waren im Herbst in Dänemark und ich habe beim Shoppen regelrechte Kreischanfälle bekommen. Ungelogen gab es in jedem zweiten Laden Größen bis mindestens 56-58. Überall stand „We Love Curves“ an den Wänden und ich habe mich fast nirgends zu dick gefühlt. Für meinen Geldbeutel war das die Hölle Viele der Marken (Zizzi, Evans, Yoga Curves für Sportteile etc.) gibt es bei Zalando und ich habe endlich meine Traumjeans gefunden. Der Vorteil war natürlich, das ich schon Vieles vo…

  • Anstrengung und Dicksein

    Goldkeks - - Dick & Leben

    Beitrag

    Vielen Dank, liebe Issi, Deine Rezepte hören sich toll an!! Und es ist spannend, wie detailliert Du von Deinen Erfahrungen berichtest, danke dafür. Zitat von Issi: „Genau wie wenn man Salz auf Gurken streut, oder auf Rettiche, damit sie "weinen". “ welch schöne Formulierung...) Wahrscheinlich habe ich Gurken noch nie weinen sehen, weil ich sie immer roh esse, höchstens mal mit Pfeffer bestreut.... liebe Grüße, Goldi, noch immer etwas fermentier"ängstlich", aber durch Deine Posts schon etwas "ang…

  • Blöde Sprüche

    Goldkeks - - Dick & Leben

    Beitrag

    @Jadala: gefällt mir, was Du schreibst. Du hast die richtige Einstellung. Mich stört es überhaupt nicht, wenn Kinder etwas zum Übergewicht sagen. Mein Neffe hatte als er klein war auch mal gefragt, warum ich "sooo" dick wäre... Mich stört es auch nicht, wenn Erwachsene nachfragen. Es kommt immer auf das Feingefühl an. Vor einigen Wochen ist mir allerdings etwas sehr Seltsames passiert. Ich saß im Zug und war zu einem Tages-Seminar unterwegs, das ich halten sollte. Und im Nachbarabteil saß eine ü…

  • Anstrengung und Dicksein

    Goldkeks - - Dick & Leben

    Beitrag

    @Issi Danke schön, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, alles so ausführlich zu erklären! Verstehe ich es richtig: zunächst wird die Gemüse-Salz-Mischung ohne weitere Zutaten wie Wasser nach 1-2 Stunden in das Glas gegeben. Und die "Flüssigkeit" entsteht von selber?!? Zitat von Issi: „Das Glas bleibt jetzt eine Woche oder so bei Zimmertemperatur stehen. Es wird darin anfangen zu gären. Es wird Saft austreten. Also am besten das Glas in einen Teller stellen. “ ...klingt spannend, aber auch etwas "b…

  • Anstrengung und Dicksein

    Goldkeks - - Dick & Leben

    Beitrag

    Zitat von Jadala: „Dazu kommt noch eine schwere Erkrankung meines Mannes in diesem Jahr, die viel Kraft kostet/gekostet hat “ ... da liegt der Hase bestimmt im Pfeffer. die Mutter von meinem Freund war auch mehr als ein halbes Jahr schwerst krank, jetzt geht es ihr den Umständen entsprechend um einiges besser und man merkt gleich, wie viel mehr Energien wieder frei werden, auch für andere Dinge. Während der Krankheit merkt man das gar nicht so richtig, weil man gern hilft, andererseits auch funk…

  • Anstrengung und Dicksein

    Goldkeks - - Dick & Leben

    Beitrag

    Hallo, Mir ging es mit Anfang 40 - Mitte/Ende 40 auch so. Vielleicht hatte das mit den Vor-Wechseljahren zu tun, da war ich extrem müde und wenig belastbar, weil schnell "fertig", so wie Du von Dingen wie Staubsaugen....Vorher hatte ich immer eine Endlos-Kondition, konnte den ganzen Tag viel machen. Zum Glück hat sich das alles wieder gegeben. So energiereich wie ganz früher bin ich nicht wieder geworden, aber es reicht, um den Alltag recht gut zu "wuppen". Staubsaugen macht mir nichts mehr aus.…

  • Danke, Martina für Deine nähere info. Und ja, zum Glück war es nicht zu spät!!

  • Meinst du nicht, dass sich nicht doch etwas noch bessern ließe? Gib den Mut nicht auf. Auch kleinste Schritte zählen.

  • Begrüßungs-/Vorstellungs-Thread

    Goldkeks - - Dick & Passagier

    Beitrag

    Herzlich willkommen, Eolomea. Die Rhein-Main-Gegend gefällt mir gut, hatte da früher beruflich manchmal zu tun.

  • Zitat von Martina: „Diese Krebsart lässt sich nur über eine Ausschabung nachweisen. Der Abstrich stellt da keine Sicherheit dar. “ oh herrje, bisher hatte ich geglaubt, dass ein Abstrich ausreichen würde....Ein bisschen macht mir Angst, was Du schreibst. Darf ich fragen, wie lange deine Menopause her war, als das mit den Miniblutungen anfing? Und waren die Miniblutungen die einzigen Symptome? Ich selber bin wohl noch vor der Menopause, habe auch 1-2 mal im Jahr eine Miniblutung....

  • Sexualität und Adipositas

    Goldkeks - - Dick & Gesundheit

    Beitrag

    @Eolomea: dein Leben und dein Alltag hören sich sehr belastend an. Drücke dir die Daumen, dass es wieder besser wird.

  • Zitat von mick149: „Die Sexualität wird sich sehr verbessern, auch öfter können wird ein Stichwort sein. Den Untersten Teil des eigenen Bauches wieder sehen können, die eigenen Geschlechtsteile wieder sehen können, ohne den Bauch mit größter Anstrengung wegzudrücken. “ "öfters können" hört sich nach Mann an, "auch das Geschlechtsteil sehen können" ebenso. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass hinter dem Profil eine Frau stand..... Aber egal, die Lebenszeit ist zu schade, um darüber …

  • @Issi Deine Antwort ist ein toller Text, wunderschön geschrieben.

  • Vieles Wichtige wurde schon gesagt. Vielleicht ein kleiner Tipp, der ganz praktisch helfen kann gegen Süß-Yieper. Nüsse, in allen Formen! Walnüsse, Erdnüsse, Studentenfutter, Skyr mit geriebenen Nüssen, eine Schnitte mit Pindakaas (Crunchy). In Nüssen muss ein Stoff drin sein, der gegen die "Zuckersucht" "arbeitet". Deshalb habe ich im Winter immer einen großen Nussvorrat wie viele Tiere. An stressigen Tagen erlaube ich mir auch mal einen Süßigkeitentag. Aber wenn es wieder ruhiger wird und ich …

  • Zitat von Lisa Cortez: „Danke für die guten Wünsche, aber warum glaubst du , ich möchte abnehmen? “ ... das habe ich mich auch gefragt. @Flying Power: alles Gute auf Deinem Weg! @Martina: erschütternd, was Du geschrieben hast. Habe Ramonas Bericht auf adipositas24 gelesen und fand die Geschichte sehr krass und traurig, Ramona hat ganz schön viel durchmachen müssen. Da bin ich schon froh, dass mich bariatrische OPs bisher nie interessiert haben.... In ihrem Fall ging es um Diabetes-Prophylaxe (in…

  • @Tanja, danke für Deinen eindrücklichen Bericht. Ich wünsche Dir sehr, dass es Dir wieder besser geht! Du machst auf mich einen starken, mutigen Eindruck und ich finde es toll, dass Du Dir auch um andere Gedanken machst. @Mystery. Spontan fallen mir beim Thema lange Blutungen als mögliche Ursache ein: Östrogendominanz, nahende Wechseljahre (bei Dir wohl nicht der Fall), Progesteronmangel, Myome, zu stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Störungen des Hormonhaushalts. Ich würde u.a. auch den Pa…

  • Danke, Martina für deine ausführliche Antwort. Zitat von Martina: „Zu den Todesfällen nach Darmverkürzung: Es gab vor über 10 Jahren ein Selbsthilfeforum der in Frankfurt-Sachsenhausen Operierten. Dort schrieb jemand aus Luxemburg mit, der als letzter Überlebender dieser ersten praktizierten bariatrischen OP-Methode galt. Diejenigen Operierten in meiner Heimatstadt, die ich kannte, sind alle an den Folgen der OP gestorben. Manche hatten Dauerdurchfälle und mussten bis zu 30 Mal am Tag zur Toilet…

  • Gute Besserung, Elke! Da musst du jetzt gerade viel durchmachen. Wünsch Dir alles Gute und dass du bald wieder auf die Beine kommst. Ganz liebe Grüße, Goldi