Vergrößertes Herz ....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • Vergrößertes Herz ....

      Leider eine neue Baustelle - als bei mir die Lungen geröntgt wurden , entdeckte man ein stark vergrößertes Herz.
      Meine Kurzatmigkeit, geschwollenen Fußknöchel etc., was ich immer auf meine Unsportlichkeit und dicken Beine geschoben habe, haben also doch eine andere Ursache.....
      Der Arzt meinte , mein hohes Gewicht wäre nicht die Ursache der Erkrankung, aber es wäre fürs Herz leichter, wenn ich weniger wiege.

      Hat jemand von euch damit Erfahrung? Und wie soll ich das machen - weniger wiegen? (eventuell sind es auch Wassereinlagerungen, ich wundere mich schon die ganze Zeit über über meine Gewichtsschwankungen..... :cursing: )


      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Hast du zusätzlich Bluthochdruck? Sonst könnte es damit einen Zusammenhang geben: http://www.struppler.com/medinfo_bluthochdruck.html

      Als mein Bruder mit dem Hochleistungssport aufhörte, hatte er auch ein stark vergrößertes Herz und es war zunächst ein Problem. Im Laufe der Zeit hat sich das Herz allerdings wieder normaliert.

      Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Herzproblem wieder in den Griff bekommst. :)

      LG Goldi
    • Ach das tut mir leid, da erschreckt man ja erst mal,bei so einer Diagnose

      Aber das kann viele Gründe haben.Du kannst auch mal eine Myokarditis durchgemacht haben...
      und wie Keks sagt...Herz ist ein Organ , daß sich oft selbst heilt...regeneriert...das paßt sich vielem an. ( ich hab mal auf einer "Herz" Station gearbeitet..da erlebt man wahre Wunder...)

      Ich ginge erstens auf jeden Fall zu einem Herzspezialisten...am besten in der nächsten Uniklinik.

      Zweitens zu einem Lymphologen und würde Lymphdrainage machen.

      Und dann würde ich mich in Foren von Betroffenen um hören.Von Betroffenen habe ich noch immer , egal welcher Bereich, die besten Ratschläge bekommen

      Was hat der Arzt den sonst noch gesagt.Ja klar wäre es leichter fürs Herz man wiegt weniger..aber sonst so..woher kommt es?Diagnostik.Wie behandeln... und hat der Dich nicht sowieso gleich an die Spezialisten überwiesen.
      Wieso wurden überhaupt die Lungen geröngt?
    • Dein Herz ist ansonsten in Ordnung?
      Ich würde das Herz unteruchen lassen, da gibt es ja einige Ursachen die ein Herz vergrößern lassen

      Gewicht reduzieren schadet aber sicher auch nicht, allerdings wenn es nicht am Gewicht laut Ärzten liegt, dann würde ich weiterforschen, bis ich es weis.
      Ich hatte z. B ein vergrößertes Herz auf Grund eines Loches im Herz, das man erst im Erwachsenenalter festgestellt hat, inzwischen ist es verschlossen, weil ich einen Lungenhochdruck davon bekommen habe und das eine extreme Kurzatmigkeit hervorgerufen hat.
    • Danke Goldkeks,


      Goldkeks schrieb:

      Hast du zusätzlich Bluthochdruck? Sonst könnte es damit einen Zusammenhang geben: struppler.com/medinfo_bluthochdruck.html
      Mein Blutdruck ist völlig normal, das dürfte nicht die Ursache sein.

      Danke, wilmastante,

      wilmastante schrieb:



      und wie Keks sagt...Herz ist ein Organ , daß sich oft selbst heilt...regeneriert...das paßt sich vielem an. ( ich hab mal auf einer "Herz" Station gearbeitet..da erlebt man wahre Wunder...)

      Ich ginge erstens auf jeden Fall zu einem Herzspezialisten...am besten in der nächsten Uniklinik.

      Zweitens zu einem Lymphologen und würde Lymphdrainage machen.

      Und dann würde ich mich in Foren von Betroffenen um hören.Von Betroffenen habe ich noch immer , egal welcher Bereich, die besten Ratschläge bekommen

      Was hat der Arzt den sonst noch gesagt.Ja klar wäre es leichter fürs Herz man wiegt weniger..aber sonst so..woher kommt es?Diagnostik.Wie behandeln... und hat der Dich nicht sowieso gleich an die Spezialisten überwiesen.
      Wieso wurden überhaupt die Lungen geröngt?

      Was du schreibst, beruhigt mich erstmal. Die Lungen wurden geröntgt, weil ich einen Bronchospasmus hatte, aber keine Erkältung oder sonstiges. Daher hatte mich die Hausärztin zum Lungenfacharzt geschickt. Der hat eine Bronchitis festgestellt und eben das.
      Doch, ich soll zum Kardiologen und zwar recht bald.

      Danke, Tinkerbell

      Tinkerbell schrieb:

      Dein Herz ist ansonsten in Ordnung?
      Ich würde das Herz unteruchen lassen, da gibt es ja einige Ursachen die ein Herz vergrößern lassen

      Gewicht reduzieren schadet aber sicher auch nicht, allerdings wenn es nicht am Gewicht laut Ärzten liegt, dann würde ich weiterforschen, bis ich es weis.
      Ich hatte z. B ein vergrößertes Herz auf Grund eines Loches im Herz, das man erst im Erwachsenenalter festgestellt hat, inzwischen ist es verschlossen, weil ich einen Lungenhochdruck davon bekommen habe und das eine extreme Kurzatmigkeit hervorgerufen hat.
      Ich weiss nicht, ob etwas nicht in Ordnung ist , ich hatte noch nie vorher Herzprobleme. War eher ein Zufallsbefund.
      Aber mir ging es auch so, wie in anderen threads beschrieben, dass alle Symptome, die ich vielleicht hatte, erstmal dem Gewicht zugeschrieben wurde.
      Kurzatmigkeit - ja klar, bei dem Gewicht; geschwollene Knöchel - ja klar , sie haben sehr dicke Beine,
      Gewichtsschwankungen - Sie essen wohl öfter zu viel , geschwollene Augenlider - siehe Erklärung 1.....
      so dass ich ungefähr ein halbes Jahr davon nix mehr angesprochen habe und dachte, wird schon seine Richtigkeit haben.

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Meine Katze hat dieses Problem. Bei ihr ist es angeboren.
      Weil es beim Abhören keine Geräusche macht, hat es der Tierarzt erst entdeckt, als sie nach einer Narkose Wasser in die Lunge gekriegt hat.
      Aber jetzt nimmt sie täglich ihre Betablocker und ihre Entwässerung, und lebt nun seit 5 Jahren fröhlich, glücklich und zufrieden. Es ist inzwischen sogar etwas besser geworden, anfangs mußte sie auch noch ASS nehmen, das braucht sie jetzt nicht mehr.

      Eine der behandelnden Tierärztinnen hat gesagt, die Herzmedizin habe "den Durchbruch" geschafft: es gebe für jedes bekannte Problem inzwischen Hilfe oder zumindest Linderung.
      Deshalb denke ich, daß die Ärzte Dir werden helfen können.

      Wir gehen natürlich aber weiterhin jedes Jahr zum Herz-Schall. Immer beobachten. Bei allen guten Prognosen ist es dennoch nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte.

      Aber die moderne Medizin macht heute Wunder!
      Es wird Dir bestimmt bald besser gehen!

      Gute Besserung wünscht von ganzem Herzen
      Issi
      Wenn du dir vornimmst, alles ganz richtig zu machen - genau das ist der Fehler. Ysolda Dee
    • Issi schrieb:

      Eine der behandelnden Tierärztinnen hat gesagt, die Herzmedizin habe "den Durchbruch" geschafft: es gebe für jedes bekannte Problem inzwischen Hilfe oder zumindest Linderung.
      Deshalb denke ich, daß die Ärzte Dir werden helfen können.

      GENAU .
      Es ist absolut erstaunlich, was rund um Herz an Behandlungen möglich ist , aber auch wieviel Selbstheilungskräfte dieses Organ besitzt.

      Dem Adoptivkind einer Freundin, das hatte ein Loch im Herzen.Als die Kleine endlich groß/stabil genug war, und operiert werden sollte, war das Loch quasi weg.Und paar Wochen später konnte man es gar nicht mehr finden.

      Die alte , erfahrene Kinderärztin meinte .."so was gibts..das Mädchen ist jetz in sicherer Umgebung..psychisch stabil..vorher war Chaos in der Ursprungsfamilie..da konnte sich dann der Körper dran machen seine Baustellen zu heilen....das hätte sie öfer erlebt..daß schlimme körperliche Erkrankungen heilen, stimmt die "psychische Basis"

      Also mach Dir mal keine Sorgen .....

      Irgendwie ist es doch auch gut, wenn Du nun einen Grund weißt, für Deine körperlichen Beschwerden.Denn "da kann man was machen".
    • So, morgen gehts dann auch schon zum Kardiologen.


      Ich selbst denke, die Ursache war das Quetiapin, dass ich jahrelang genommen habe und
      unbemerkt eine Herzschwäche verursacht hat.
      der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2013&S=88
      toll, wurde auch 10 Jahre nicht kontrolliert. Ich wusste immer irgendwie, dass Psychopharmaka nicht gut sind, für mich, seit drei Jahren nehme ich auch keine mehr, doch das Absetzen kam zu spät, um eine Schädigung zu vermeiden. :(

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Frau Cortez , was sagte der Spezialdoktor?

      Gestern habe ich noch was geschrieben von wegen Sero und so...aber das wurde hier verschluckt...ich schreib es mal noch privat......

      geht schon wieder nicht..gerade konnte ich mal einen Beitrag posten..dieser wird schon wieder nicht angenommen...jetzt log ich mich total aus und dann probier ichs ein letztes mal..dann geb ich den Laden hier auf..der nervt mich nur noch
    • wilmastante schrieb:

      Frau Cortez , was sagte der Spezialdoktor?
      Der Spezialdoctor sagt: Nur halb so schlimm. Das Herz ist nur etwas vergrößert, nicht riesig, Lungenfachärzte würden das auf dem Röntgenbild falsch ausmessen.
      Belastungstest auf dem Fahrrad war ich schlecht, nur 80%.
      Schlimmer ist die Wirbelsäulenverkrümmung, die engt mein Herz etwas ein.Zwerchfell und Lungen auch
      Nun ja, ich bin dennoch sehr zufrieden, werde noch eine Weile leben. :)


      wilmastante schrieb:

      Gestern habe ich noch was geschrieben von wegen Sero und so...aber das wurde hier verschluckt...ich schreib es mal noch privat......
      Ja, das interessiert mich.


      wilmastante schrieb:

      geht schon wieder nicht..gerade konnte ich mal einen Beitrag posten..dieser wird schon wieder nicht angenommen...jetzt log ich mich total aus und dann probier ichs ein letztes mal..dann geb ich den Laden hier auf..der nervt mich nur noch
      Wäre aber schade....

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken
    • Das freut mich für Dich und ich dachte es mir schon
      Ärzte , die Aussagen wie "stark vergrößertes Herz" von sich geben, bevor alle Untersuchungen durch sind..denen trau ich nicht und die halt ich für fahrlässig.
      Sowas sagt man genauso wenig..wie "oh sie haben da einen Knoten" beim Brustabtasten..

      Kurz man macht Patienten keine Angst.

      Vielleicht braucht man manchmal so einen Anstupser, damit man seine Gesundheit wertschätzt und sich kümmert.
      Ich kümmer mich auch immer erst um meine Körper, wenn er meckert.

      Belastungstest war bei mir auch mal sehr schlecht....und die Lungenfunktion erst..ich pfiff ausm letzten Loch.
      Aber das hat sich alles wieder regeneriert.Ich könnte viel fitter sein, wenn ich Rad fahren würde.
      Im Sommer hab ich das gemacht und innerhalb kurzer Zeit gemerkt, daß ich wieder fitter werde.
      Das ist doch super...wir sind noch in der Lage unseren Gesundheitszustand selbstständig und mit einfachen Methoden zu verbessern .

      Also..... :grins: los geht `s!
      Ich habe eine Freundin gebeten mit mir ins Schwimmbad zu gehen -regelmäßig.
      Weil ich weiß es tut mir gut, aber meinen :bruell: Schweinehund alleine nicht aus dem Weg geräumt bekomme.
      Und geradelt wird auch wieder ...wie früher..da fuhr ich fast jeden Weg mit dem Rad...ich muß nur noch das Wilmataxi aktivieren.....weil "die muß mit" und die ist Seniorin...die kann nicht mehr soweit...hinterher traben....