"Ich bin dann mal dick" von Veronika Hollenrieder

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • "Ich bin dann mal dick" von Veronika Hollenrieder

      Untertitel: "Mein Weg zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit trotz Übergewicht" - auf dem Titel eine pausbäckige, strahlende Frau.
      Der Titel, ironische Erwiderung auf "Ich bin dann mal schlank" von Patric Heizmann, den selbsternannten Abnehm - König "Die Erfolgsmethode"
      ( beide Titel beziehen sich dann wieder auf "Ich bin dann mal weg" von Harpe Kerkeling, das nur am Rande.....)
      Der Klappentext:

      Veronika Hollenrieder schrieb:

      Sie sind dick? Das ist in Ordnung!
      Dieses Buch nimmt Dicke, wie sie sind, so vielfältig wie sie sind. Jeder hat seine eigene individuelle Lebensgewichtskurve. Dicksein ist genau so kompliziert und vielfältig wie das Leben! Es kann gesund oder ungesund, schön oder weniger schön sein.
      Was ist es wirklich? Wie fühlt es sich an? Was sagen die Fakten – was die Betroffenen? Und wie reagiert unsere Gesellschaft – und Ihr Umfeld?
      Und vor allem: Wie können Sie selber am besten damit umgehen......
      hat mich auch angezogen. Kurz - ich habe mir das Buch gekauft.


      -Gewerblicher Link entfernt, bitte beim Buchhändler des Vertrauens anschauen und kaufen-

      Eigene Kritik: :( :( :(

      Ich persönlich habe mir etwas anderes versprochen. Schon auf seite 16 geht es los mit "kardiometabolischen Risikofaktoren" und "Metabolischem Syndrom", es folgen Begleiterkrankungen (psychische Erkrankungen!?) bis Seite 39 , und dann die "Säulen der Adipositas Therapie von Diät über Medikamente und Formula- Diäten und ab Seite 155 werden in "dickes Tabu" die Magenoperationen aufgezählt, wenn auch aus verschiedenen Gründen negativ bewertet, doch Fakt bleibt: Abgenommen muss werden, indem man Sport treibt, sich wichtig nimmt, sich aus der Einsamkeit rettet und in die "neue Welt" = Abnehmen aufbricht.....

      liebe Grüße Lisa
      Für jedes komplexe Problem
      gibt es immer eine einfache Antwort,
      die klar ist, einleuchtend und falsch.


      H.L. Mencken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sunny73 () aus folgendem Grund: Bitte keine gewerblichen Links, danke.