WICHTIG WDR-Magazin "Markt"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • WDR-Magazin "Markt"

      Wir unterstützen die folgende Anfrage des WDR-Magazins "Markt":

      Dirk Bitzer schrieb:


      Für einen Filmbeitrag der Redaktion „Markt“ des WDR zum Thema “Dick
      sein“ suche ich als Freier Mitarbeiter einen Protagonisten oder eine
      Protagonistin, die selbstbewusst damit umgehen, dass er oder sie nicht
      dem figürlichen Idealmaß entsprechen, das die Gesellschaft zu als
      Erwartung vorgibt. Die vielleicht auch nicht glücklich mit den Gründen
      dafür sind, uns vor der Kamera davon erzählen und dabei selbstbewusst
      genug sind, um zu sagen:

      "Ich bin eben so, wie ich bin. Das hat Gründe, und ich möchte mich dafür
      nicht schief ankucken lassen auf der Straße. Ich möchte mir nicht
      vorhalten lassen, dass ich eine Belastung für die Gesundheitssysteme
      bin, dass ich mehr im Flugzeug für meinen Sitzplatz zahlen soll, ich
      möchte mich nicht dafür entschuldigen müssen, dass ich bin wie ich bin.
      Ich habe ein Recht dazu, so zu sein wie ich bin, mit allen Konsequenzen
      für mich und für die Gesellschaft. So wie jeder andere Mensch auch!"

      Es wäre schön, wenn wir auf diesem Wege so einen Mann oder eine Frau
      finden könnten. Wir würden im Film, der nicht live und auch keine
      Talkshow ist, unseren Protagonisten gerne durch seinen Alltag begleiten,
      und dabei zeigen, wie jemand, der dick ist, damit auch selbstbewusst
      lebt. Auf Rückmeldungen bis zum 11.05. unter meiner Mailadresse
      Dirk.Bitzer@FM.WDR.de würde ich mich sehr freuen!
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail. Daher habe ich die Funktion "Konversationen" für mich abgeschaltet. Wenn Ihr mich erreichen wollt, haltet bitte die Maus in der linken Spalte auf meinen Namen und klickt dann auf den Briefumschlag im sich öffnenden Fenster.