Neuer Sport gesucht!

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • Neuer Sport gesucht!

      Hallo zusammen!

      Übernächste Woche beginnt meine Weiterbildung am Montag, Mittwoch und Samstag und ich kann nicht mehr ins Olympische Gewichtheben.

      Als Ergänzung zum Reiten suche ich eine neue Sportart, vornehmlich eine, die Koordination und Mobilität (Flexibilität) fördert, da dies meine Schwachpunkte sind.
      Ich habe einen BMI von >30, aber bin offen für alle eure Vorschläge.
      Werde dann ein entsprechendes Angebot in meiner Nähe suchen. Der Vorteil an Erwachsenenkursen ist ja, dass auch Menschen mit weniger idealen körperlichen Voraussetzung sich langsam einarbeiten können.

      Gerne aus eigener Erfahrung und etwas, das euch auch schon gereizt hätte, aber ihr nicht umsetzen konntet?
      Ausgeschlossen ist Kampfsport, darauf habe ich eher keine Lust.

      Herzlichen Dank und liebe Grüsse

      Joy
    • Alle Tanzsportarten von Argentinischem Tango über Square Dance und Volkstänze bis Zumba wären geeignet, allerdings geht das eher in Richtung Koordination und Ausdauer.
      Etwas geruhsamer geht es bei Chi Gong oder Tai Chi zu. Kombiniert mit Yoga wäre das was für Koordination und Gelenkigkeit. Und tut der Psyche gut. (Und geht auch mit BMI > 30, selbst probiert)
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Danke für den Input!

      Mittlerweile hatte ich leider einen kleinen pferdebezogenen Unfall, der länger zum Heilen braucht, als erwartet - nichts schlimmes, er ist mir nur auf den Fuss gesprungen. Und ich kann den Fuss einfach nur "normal" belasten, weswegen Schwimmen leider die einzige Option ist.

      Also, ab in den Badeanzug! :flirt:
    • Zum Antesten kann man sich auch in einem Kurs an einer Volkshochschule anmelden. Da sind in der Regel auch nicht die Super-Durchtrainierten (die gehen in den Verein). Die Kursgebühr kann man sich manchmal sogar von der Krankenkasse erstatten lassen, z.B. bei Wirbelsäulengymnastik oder Aquafitness.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Muss das Thema nochmal ergänzen;)

      War jetzt bei einem TRX Kurs, wo man die Übungen an so Bändern macht.
      Ich hatte das Gefühl, dass es trotzdem sehr anstrengend ist aber die Gelenke nicht so sehr
      belastet und man die Übungen zum Teil besser ausführen kann!
    • das schaut total anstrengend aus. mein bruder hat sich so etwas zu hause montieren lassen und ist recht begeistert. allerdings ist er total sportlich.

      ich möchte das auch mal ausprobieren, werde mich mal in wien umschauen und (hoffentlich bald) berichten.
      :stay:
      lg
      Renate

      Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt. (Dr. Eckhart von Hirschhausen)