Welcher "Typ" gefällt Euch???

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • Welcher "Typ" gefällt Euch???

      Mal was anderes - habe gerade meine Bilder-Sammlung "echte Männer" weiter vollführt. Da dachte ich so, mal fragen, was andere so für Typ-Bilder vor Augen haben!

      Da die Frage mich nicht los läßt, stelle ich sie einfach mal rein, auch wenn manche das "blöd":confused::-o finden.

      Also es stellte sich so bei mir raus, das es absolut Denzel Washington und Russell Crow sind...hm .. gibt da auch noch andere, aber diese stechen vor:cool2:!

      Wie seht Ihr das - können bei Männern ja auch weibliche Wesen sein...oder sogar gemischt, je nach Sichtweise, oder Menschen aus dem eigenen Umfeld:flirt:.Oder gar nichts?

      Ryana
    • Jeder Mensch hat sein persönliches Schönheitsideal. Finde ich auch nicht schlimm, sofern man nicht blind für die Attraktivität derer wird, die nicht dem eigenen Ideal entsprechen (ich hoffe, es verständlich ausgedrückt zu haben). Ich schaue gerne hochgewachsenen, breitschuldrigen Herren nach. Wenn diese noch einen südländischen Touch und längeres Haar haben, erst recht :cool:
      Allerdings entsprachen meine Verflossenen noch nie diesem Typus. Ich erwarte von einem Partner auch mehr, als lediglich gutes Aussehen. Aber das trifft mMn nicht nur auf mich zu.
    • Ich habe gar keinen bestimmten Typ. Ich finde viele unterschiedliche Männer attraktiv. Aber allen ist eins gemeinsam: die gewisse Ausstrahlung. Ich habe bis jetzt noch nicht lokalisieren können, was genau dieses "ahhh" Gefühl bei mir auslöst oder warum mich ein Mann mehr anspricht, als ein anderer.
      Manchmal werde ich für meinen Männergeschmack belächelt, weil ich nicht die offensichtlich gut aussehenden Typen anziehend finde.

      Ich fand z.B. mal Tom Cruise total toll, so vom Typ her...aber mittlerweile ist der mir so unsympathisch geworden..das spielt auch eine Rolle...Charakter..da kann jemand noch so anziehend für mich sein, wenn er sich verhält wie Elefanten im Prozellanladen, dann sinkt sein Attraktivitätswert um Einiges.

      Ich achte allerdings auf Augen, gepflegte Hände und Zähne.
    • also wenn ich schwärmen dürfte....

      alexx wesselsky oder noel pix von eisbrecher (sind aber ganz unterschiedliche typen). auch chris pohl von blutengel würde ich alles andere als von der bettkante stoßen.
      eigentlich auch den grafen von unheilig (wird wohl eher ein begriff sein) aber seitdem er auch optisch leider in die kommerzrichtung geht steht er nicht mehr an erster oder zweiter stelle....

      vom charakter her muss ich ihn zähmen können. d.h. er muss nach aussen hin einen *bösen* eindruck machen (weiss nicht wie ich es ausdrücken soll, aber einfach eine *überleg dir zweimal ob du mich ansprichst* ausstrahlung haben). in der beziehung darf er jedoch auch seine sanften seiten haben und auch zeigen.
    • Sean Connery, je älter, desto mehr spricht er mich an. Ich habe ihn schon mal getroffen, der hat einen ganz weichen Blick, einen tollen Händedruck, der ganze Mann wirkte einfach wow auf mich.
      Rein optisch stehe ich auf grosse Männer, min. 190 cm, leicht muskulös, breitere Schultern, und Glatze mag ich. Oder dunkle Haare.
      Mein Mann ist "nur" genauso gross wie ich, schmal, aber auch muskulös. Halsbes Hemd hätte ich früher gedacht. So gar nicht "mein Typ". Aber das Gesamtpaket, das macht es für mich aus. Ich liebe ihn so wie er ist.
    • Ich stehe auf große eher schlanke Männer, die nicht in erster Linie muskulös sind, aber doch kräftig bzw. trainiert. Am besten mit dunklen Haaren.

      Allerdings spielt das wie bei den anderen hier eine eher untergeordnete Rolle, wenns um den Lebenspartner geht. Ich hab zwar nen großen schlanken, allerdings nicht der kräftige Typ, sondern der schlaksige/dünne mit kleinem Bäuchlein, der auch mit noch so viel Training keine Muskeln aufbaut. Und rotblonde Haare... ;) Ich liebe ihn und finde ihn toll so wie er ist. Zur Not trage ich ihn halt über die Schwelle... :-p

      Gruß
      Dani
      Fat people have the right to exist in fat bodies regardless of how we got fat, what being fat means, or if we could be thin through some means – however easy or difficult. There are no other valid opinions on this. We have the right to exist without [...] stigmatization, period. (Ragen Chastain)
    • Wirkt sicher schleimig aber mein Partner ist genau mein Typ :)
      Groß, breitschultrig, blond.. ein Wikinger-Typ. Ein männlicher Mann. Das schätze ich sehr.

      Aber ich mag auch sehr unterschiedliche Typen.
      Zum berühmten männlichen Mann Typ meines Geschmacks zählen zum Beispiel Chuck Norris und Bruce Willis.

      Die weichen Männer können es mir jedoch auch sehr antun.
      Dazu gehören zum Beispiel Johnny Depp und Keanu Reeves.

      Mit dem androgynen Typ kann ich aber so gar nichts anfangen. Da regt sich bei mir nichts.

      Allerdings macht für mich das persönliche viel mehr aus als der Körper. Zumindest war es die letzten Jahre so. Ich bin mit Männern zusammengekommen, die absolut nicht mein Typ waren aber durch ihren interessanten Charakter mich fesselten.
      Aber auch ich kann nicht komplett das Äußere außen vor lassen. Es gibt durchaus optische Eigenschaften, die für mich überhaupt nicht gehen. Zumindest wäre ich überrascht, wenn es anders käme.

      Man weiß aber nie :)
    • Timothy Dalton war meine erste Liebe als "Mr Rochester". Ach...:herz2:


      Ehm, wo war ich? Ach ja... ;) Mir gefallen grosse schlanke Maenner, aber bitte keine Muskelpakete, eher intellektuell aussehend.

      Dass mein Partner ganz anders aussieht, ist mir aber sowas von Wurscht. :baeh2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muminfrau ()

    • Folivora schrieb:

      Wirkt sicher schleimig aber mein Partner ist genau mein Typ :)


      Ist bei meiner Partnerin genauso... ;)

      Richtig schön rund... wobei die Körpermitte und v.a. der Bauch das meiste abbekommen haben. Dazu dunkle Haare und braune, strahlende Augen :)
    • Mein Geschmack geht auch quer durch die Bank.
      Promimäßig mag ich z.B. Hugh Jackman, Sean Connery, Jason Statham, Dustin Hofman, Hugh Laurie ich mag eine spezielle Ausstrahlung. Persönlich, also wenn ich Männer kennenlerne, scheine ich optisch gern auf die sehr großen zu reagieren. Aber tatsächlich waren meine Exfreunde immer in allen Varianten vertreten. Sehr groß, eher klein wie ich, mit Locken, mit sehr kurzen oder gar keinen Haaren, teils auch älter... aber alle hatten 2 Dinge gemein, die mir sehr wichtig sind: Köpfchen und Humor.
      Mit Machos und Prolls kann ich garnichts anfangen (womit ich nicht sagen will, dass die nicht auch Köpfchen und Humor haben können, aber ihnen fehlt es meist an Respekt).

      Mein Mann ist eine Mischung aus allen, weder besonders groß noch besonders klein, hat einen herrlichen Humor, einen klugen Kopf, ein liebevolles Wesen, teilt meine Werte, behandelt mich mit Respekt und ich hätte keinen besseren bekommen können.
      Viele Grüße

      Andrea


      ###############
      Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben.
      Naguib Mahfouz
    • ...Prinzipell eher Männer an denen "was dran" ist, nicht unbedingt dick, aber mit Winterspeck. Eher blond als dunkel und am Besten langhaarig :rolleyes:. z.B. Johann Hegg von Amon Amarth finde ich absolut heiß...

      ...aber wie es eben so kommt, mein Freund ist eher sehnig dünn, hat gaaanz kurze Haare und die sind auch noch braun!:-D...und ich finde trotzdem ihn den heißesten Typ der rumrennt für mich....jaaaa, ich bin noch recht frisch verliebt...und ich hoffe das bleibt auch noch ´ne Weile so...:)