Sich annehmen macht schöner…

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • Man kann auch sagen, dass es vielen Menschen darum geht, mindestens so viel zu haben wie "der andere", oder aber besser, noch mehr.
      Und das, wovon man genauso viel oder noch mehr haben will, kann alles mögliche sein.

      Andererseits kann der Vergleich mt anderen natürlich auch ein guter Anreiz sein, es kommt halt drauf an, was das ist.
      Wenn ich hier im Forum bin und mir wünsche einmal ein so starkes Selbstwertgefühl wie X oder Y zu bekommen und dann daran arbeite, ist das ja durchaus ein sinnvolles, und gutes Ziel. Dies natürlich nur, solange ich dabei nicht erwarte wie der andere zu werden, sondern dabei trotzdem ich bleibe.
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Bernhard schrieb von Menschen, die "leuchten". So jemand ist mir neulich auch begegnet.
      Ich war letzte Woche auf einem Kongress in Berlin (die Rückreise per Bahn war die Hölle mit gesperrten Strecken und Zugausfällen...), dort unterhielt ich mich mit einem ziemlich hoch angesetzten Manager, rein äußerlich gesehen recht unscheinbar: mittelalt, dick, Halbglatze, aschgraublonde Haare, Brille. Absolut nicht mein Beuteschema. Aber er wirkte so lebendig, so humorvoll - nicht diese haha-Schenkelklopf-Sorte, die manche für Humor halten, sondern feinsinnig klug. Ich war hin und weg. Dann dachte ich an den Thread über dicke Männer, von wegen "Macht macht sexy", und fragte mich, ob ich ihn genauso nett finden würde, wenn er sagen wir mal der Müllmann wäre. Und nach tiefer Innenschau muss ich sagen: ja.
      Was diesen Mann so attraktiv machte, war dieses innere Leuchten, das in meiner Wahrnehmung wirklich wie ein goldenes Licht deutlich zu sehen war, und in totalem Kontrast stand zu den umgebenden gelangweilten, müden, arroganten oder traurigen grauen Menschen ringsum. Vielleicht gibt ihm auch das Bewusstsein seiner Macht oder das Gefühl von Wertschätzung so viel Selbstwertgefühl, aber diese Lebendigkeit kommt von tief innen.
      Wenn ich die Wahl gehabt hätte zwischen George Clooney oder welchem männlichen Sexsymbol auch immer und diesem Manager, ich hätte den kleinen Dicken genommen.
      Ohne Anstrengung und ohne Bereitschaft, den Schmerz und die Angst zu durchleben, kann niemand wachsen. (Erich Fromm)
    • Mit vielen schönen Worten beschreibst und erläuterst Du allgemein bekannte Philosophieen!
      Ich denke etwas realistischer! Wer sich in seiner Haut wirklich wohlfühlt,der braucht darüber keine Worte verlieren und philosophieren! Begründungen, Erläuterungen und Rechtfertigungen scheinen mir dann paradox!
      Für mich zählt in erster Linie der Aspekt: Was tut meinem Körper gut? Was tut meiner Seele gut? Sich wohlfühlen hängt von beiden ab! Der Seele kann es nicht gut gehen, wenn der Körper ein Manko hat, und umgekehrt! Da kann man reden, so viel man will! Wenn ich körperliche Risiken provoziere, ist mir bewusst,dass ich mit Konsequenzen zu rechnen habe! Ob diese zu meiner weiteren dauerhaften Glückseligkeit beitragen werden, ist zumindest in Frage gestellt und könnte meine Gelassenheit trüben! Also rede ich mir nichts passend, sondern sehe zu, die besten Voraussetzungen für meinen Körper und damit mein Seelenleben zu schaffen!
    • Boog schrieb:

      Also rede ich mir nichts passend, sondern sehe zu, die besten Voraussetzungen für meinen Körper und damit mein Seelenleben zu schaffen!
      Wie schön Du die Ziele unseres Forums zusammengefasst hast. :holy:
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail. Daher habe ich die Funktion "Konversationen" für mich abgeschaltet. Wenn Ihr mich erreichen wollt, haltet bitte die Maus in der linken Spalte auf meinen Namen und klickt dann auf den Briefumschlag im sich öffnenden Fenster.
    • Martina schrieb:

      Wie schön Du die Ziele unseres Forums zusammengefasst hast. :holy:


      Erstens das
      und zweitens kann man den Satz auch andersherum sagen und dann stimmt er immer noch:

      Zitat von Boog
      Also rede ich mir nichts passend, sondern sehe zu, die besten Voraussetzungen für meine Seele und damit für meinen Körper zu schaffen!
      Nur Du selbst bist Herr Deiner Gedanken.

      [SIZE=1]Von Itsme[/SIZE]
    • Itsme, wir verstehen uns! :five:

      :biggrins:
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail. Daher habe ich die Funktion "Konversationen" für mich abgeschaltet. Wenn Ihr mich erreichen wollt, haltet bitte die Maus in der linken Spalte auf meinen Namen und klickt dann auf den Briefumschlag im sich öffnenden Fenster.