bürostuhl für Übergewichtige?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • bürostuhl für Übergewichtige?

      Hilfe! Wo bekomme ich einen Stuhl her der mein Gewicht hält?? Gibt´s da eine Firma, die sehr robuste Stühle herstellt? Ich hab seit gestern nix zum sitzen und möchte auf keinen Fall wieder so´nen Schrottstuhl von Ikea kaufen! Wäre toll wenn mir jemand eine Firma nennen könnte!
    • ... oder Strobl Bürotechnik in Königsbrunn ... dann nach Interstuhl XXXL gucken. Kostet aber 600 - 700 Euro. Allerdings jeder Euro eine gute Investition (habe einen hier zu Hause und einen im Büro, möchte ihn nicht mehr missen).
      Aus organisatorischen Gründen bevorzuge ich die Kommunikation per eMail. Daher habe ich die Funktion "Konversationen" für mich abgeschaltet. Wenn Ihr mich erreichen wollt, haltet bitte die Maus in der linken Spalte auf meinen Namen und klickt dann auf den Briefumschlag im sich öffnenden Fenster.
    • Huups! Die STühle sind ja echt superteuer (hab im internet geschaut). Als Überganglösunf hab ich mir jetzt erstmal für 20Euro nen Sitzball gekauft. Der muss mich jetzt so lange halten bis ich mir so´nen Stuhl leisten kann!
    • Stimmt, die Ikeastühle sind nun wirklich nicht für unser Gewicht geeignet. Aber es muss auch nicht so extrateuer sein. ich würde in den Möbelmärkten nen Stuhl nach den 2 wichtigsten "Knackpunkten" aussuchen: Armlehen möglichst aus Metall und vernünftige Sitzbreite. Eventuell noch das Fußkreuz aus Metall. So einen fand ich schon für 59,-, aber nur mal als Werbepreis.

      Gruß
      Andre
    • [align=left]Ehrlich gesagt, so schlecht sind die Bürostühle von Ikea gar nicht. Vermutlich sollte man aber nicht den allerbilligsten nehmen. Wenn man viel daheim arbeitet macht ein guter und teurer Stuhl natürlich Sinn, für den normalen Gebrauch habe ich aber mit Bürostühlen von Ikea gute Erfahrungen gemacht ... man sollte nur auf die Belastbarkeit achten, manche Stühle (z.B. der "Kläppe") haben ein max. Gewicht angegeben (in dem Fall: 120 kg).
      [/align]
    • Ich habe auch gute Erfahrungen gemacht mit IKEA-Stühlen.
      Allerdings kosten die besseren/stabileren auch so viel wie woanders - also in einem Fachgeschäft. IKEA-Bürostühle, die etwas aushalten sind einfach nicht billig.
    • Ich hatte übrigens mal einen Stuhl von ebay ausprobiert. Dieser war offensichtlich von minderwertiger Qualität (hat man schon beim Zusammenbau gemerkt). Ich schätze mal, aus China.
      Hat auch etwas streng chemisch gerochen.

      Hat leider nicht sehr lange gehalten, das Teil. Schade um die 100,- :(
    • Ich finde den Swopper (einfach mal googlen) genial. Auch nach extrem langen Sitzen darauf tut mir nicht der Rücken, der Po oder die Beine weh.

      Leider weiß ich nicht wie hoch der belastbar ist.

      Die Geschäfte die den verkaufen bieten an das du ihn unverbindlich ein paar Tage testen kannst.
    • Mania schrieb:

      Ich finde den Swopper (einfach mal googlen) genial. Auch nach extrem langen Sitzen darauf tut mir nicht der Rücken, der Po oder die Beine weh.

      Leider weiß ich nicht wie hoch der belastbar ist.

      Die Geschäfte die den verkaufen bieten an das du ihn unverbindlich ein paar Tage testen kannst.


      So, jetzt muss ich den Thread noch mal hervorholen und in Begeisterungsstürme ausbrechen ... ich habe nämlich jetzt auch einen Swopper! Ich hatte ihn bei Freunden gesehen und getestet und hatte das große Glück, bei Ebay einen "schießen" zu können ... 160 Euro unter Verkaufspreis, fast neu und in meiner Nähe, sodass ich ihn abholen und die Versandkosten sparen konnte.

      Ich habe die Feder auf 4 eingestellt, und meine 130 kg fühlen sich damit absolut wohl. Ich kann sogar schaukeln. :cool2:

      Bei mir haben die Sitzhöcker in den ersten paar Tagen schon ein bisschen gezwickt. Das ist aber jetzt vorbei. Und mein Rücken freut sich wie Bolle.
      Da tut nix mehr weh.
    • Nachdem mein bisheriger Drehstuhl im Büro bei jeder Bewegung quietschte und ächzte und ich mich schon gar nicht mehr bewegen traute (Kollegen hören mit :-o ), habe ich nach langem „googeln“ endlich einen stabilen und auch nicht zu teuren Bürostuhl gefunden. Er ist neu von der Firma Topstar und heißt XXL-Drehstuhl, belastbar bis 180kg. (Spezialgasfeder, Fußkreuz aus Aluminiumdruckguss).

      Zu beziehen versandkostenfrei bei der Firma Kaiser+Kraft für € 299,--+MWST. Hatte etwas Bedenken das mein Chef mir das nicht genehmigt, aber habe heute meinen Mut zusammengenommen und ihn gefragt und siehe da, es war kein Problem :applaus:

      Sitze jetzt den 2. Tag drauf und habe echt ein „gutes Gefühl“ :-D
      Wollte Euch das nicht vorenthalten und vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant.

      Lg
      Claudi
      Lass das, was andere über dich denken, nicht darüber entscheiden, wer Du bist. -Dennis Rodman-
    • schneggerla schrieb:

      Er ist neu von der Firma Topstar und heißt XXL-Drehstuhl, belastbar bis 180kg. (Spezialgasfeder, Fußkreuz aus Aluminiumdruckguss).

      Zu beziehen versandkostenfrei bei der Firma Kaiser+Kraft für € 299,--+MWST.
      Das hört sich mal sehr interessant an. Der Stuhl scheint aber nicht mit einer großartig breiteren Sitzfläche austattet als die normalen Stühle, oder?? Für jemand mit breiteren 4 Buchstaben dürften die Armlehnen dann schon wieder störend sein - aber die kann man notfalls ja immer weglassen.

      Auf Swopperwelt (.de :-D) hab ich einen Stuhl ergoogelt der Pro Office XXL Drehstuhl blau heißt und auch von Topstar ist. Dort kostet er nur 169,00 € inkl. MWST. Nach den Versandkosten hab ich jetzt nicht geschaut. Ob es allerdings tatsächlich der gleiche ist weiß ich nicht, es steht nicht ausdrücklich das mit den 180 kg dabei :confused:.

      Wie sieht es mit der Mechanik zum kippen aus. Ist die auch für stabilere Personen ausgelegt oder hat man da auch Angst, mitsamt der Lehne nach hinten zu stürzen?
    • @candamir

      Also meine "4 Buchstaben" sind auch riesig, die Sitzfläche ist schon ziemlich gross. Habe den Stuhl ohne Armlehen, da ich die eh nicht mag, daher weiss ich leider nicht wie es mit wäre.

      Der Stuhl den Du gesehen hast ist auf keinen Fall der gleiche, da bei dem a) das XXL für die hohe Rückenlehne steht und
      b) das Fußkreuz aus Plastik ist.
      Daher auch der niedrigere Preis.

      Finde auch die Wippmechanik gut und stabil. Hab ihn aber erst seit einer Woche und kann noch nicht über Langzeiterfahrung berichten.

      Jetzt hab ich erst mal Urlaub :cool2:
      Lass das, was andere über dich denken, nicht darüber entscheiden, wer Du bist. -Dennis Rodman-
    • Ich habe mir vor ca. 15 Jahren mal in einem Bürobedarfsgeschäft einen Bürostuhl gekauft (Firma Hag lt. Typenschild) und der hat mein zunehmendes Gewicht auch immer brav und bequem ohne ächzen oder murren gehalten. Ist heute noch genauso bequem und benutzbar wie am ersten Tag und ich sitze teilweise doch lange drauf.
    • Ich hab mir meinen Bürostuhl vor etwa 4 - 5 Jahren bei Staples geholt, der hat irgendwas zwischen 200 und 250 Euro gekostet. Bei meinem Gewicht um die 125 Kilo ist er sehr stabil.
      Gestern habe ich im TV einen Beitrag über schrottige Bürostühle gesehen, die in Massen verkauft werden. Test mit Zeugen (auch ein Doc): Manche halten keine 100 Kilo aus, manche kippen bei Belastung durch Gewichtscheiben (130 Kilo) schräg nach hinten.

      Also ich meine, man sollte einen Bürostuhl niemals im Internet oder per Versandhandel kaufen, sondern immer im Laden, nachdem man ihn belastungsmäßig ausgiebig getestet hat.
    • Bürostuhl für Dicke

      Also ich glaub es ja nicht!!! Bei Übergewicht ist das Skelett ja generell etwas mehr belastet als bei Dünnen, aber das man sich bei Staples nen Stuhl kauft :( zeugt nicht grade davon, daß man sich mal kundig über gesundes Sitzen gemacht hat.
      Kurz gesagt gilt!
      - das wichtigste beim Sitzen ist BEWEGUNG
      (mindestens ein Stuhl mit Synchronmechanik
      besser mit Pendingsystem)
      - der Stuhl muß das Gewicht aushalten
      (solche Stühle kosten mindestens 5-600 Euro!!!
      werden aber von der Rentenversicherung bezuschusst)
      So ein Stuhl hält dann aber auch bei 200kg seine 10-15 Jahre!!!:-p
    • Uns wurde mitgeteilt, dass die "Langhammer KG" (bitte googlen) bis 31.12.2008 eine "Aktion XXXL" für Bürostühle ab 120kg Körpergewicht hat. Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen von Euch interessant?
      [CENTER]Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
      [SIZE=1](Søren Aabye Kierkegaard)[/SIZE]
      [/CENTER]
    • So ich hab mit vor einigen Jahren als sämtliche Bürostühle unter meinem Gewicht zusammenbrachen, was immer zu Gelächter in der ganzen Firma führte einen Sitzball in extrastark geholt. Im Anfang ist das Sitzen darauf wirklich gewöhnungsbedürftig, doch mit der Zeit möchte man nichts mehr anderes haben. Der relativ geringe Anschaffungspreis ( ca 35 euronen ) und die kostenlosen sportliche Übung die der Ball verlangt sind auf jeden Fall mal einen Versuch wert.

      lg
      elli
    • Ein Sitzball ist sicherlich eine gute Alternative um Abwechselung in die sitzende Körperhaltung zu bringen und trainiert zusätzlich das Gleichgewicht und eine aufrechte Körperhaltung. Als ständige Sitzgelegenheit ist er allerdings nicht geeignet, aufgrund der erhöhten Unfallgefahr, der fehlenden Unterstützung der Wirbelsäule und der mangelnden Atmungsaktivität der Sitzfläche.

      Wie Du privat sitzt ist natürlich Deine Angelegenheit, im Berufsleben ist Dein Arbeitgeber dafür verantwortlich, dass Du einen ergonomisch korrekten Arbeitsplatz hast - einschl. einer gesundheitsgerechten Sitzgelegenheit.

      Die Brockenhexe
    • Dralle Deern schrieb:

      Uns wurde mitgeteilt, dass die "Langhammer KG" (bitte googlen) bis 31.12.2008 eine "Aktion XXXL" für Bürostühle ab 120kg Körpergewicht hat. Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen von Euch interessant?
      Ich habe mir einen Stuhl geleistet, genauer den, mit der hohen Rückenlehne. Ich muss sagen, dass ich mehr als zufrieden damit bin - es ist auf jeden Fall ein ganz anders Sitzen. Das bestellen bei Firma Langhammer hat super geklappt. Der Stuhl wurde sogar schneller geliefert als auf der Webseite angegeben. Am Vortag telefonisch mit Uhrzeit avisiert und pünktlich geliefert :daumen:.
      Ich kann den Stuhl auf jeden Fall weiterempfehlen.

      .
    • Noch eine Firma gefunden die Bürostühle hat für höhere Belastbarkeit.

      Klöber *** die Webseite der 24 Stundenstuhl ist es.
      Bekomme ich gerade als Musterstuhl zum Testen ... näheres später.



      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rita () aus folgendem Grund: link entfernt