Morgen in Quarks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

    • Das klingt , als hätten die sich wirklich mal Gedanken gemacht!
      Schade, dass ich morgen Abend nicht zu Hause bin und mein Videorekorder unzuverlässig ist.
      Gibts eventuell eine Wiederholung?
    • Man kann sich auch die Sendung als Video-Podcast oder das Script dazu als pdf-Datei herunterladen.

      Generell fand ich das schon erfreulich, auch dass der Vorstoß zu höheren Kassenbeiträgen für Übergewichtige, wie er hier diskutiert wird als billiger Populismus gebrandmarkt wurde. Ganz nebenbei konnten sich die Zuschauer ein Bild von Herrn Zöllers Figur machen ;). Gut war auch, dass ein Beitrag aus einer älteren Q-21-Sendung verwertet wurde, der zeigt, dass Übergewicht nicht zwangsläufig gleich krank bedeutet. Die skeptische Haltung zur Wunderpille ist sicherlich auch nicht verkehrt.

      Das vorgestellte Ernährungskonzept fand ich nicht besonders revolutionär (wussten wir das nicht mehr oder weniger schon lange?) und ich fand es zu einseitig und auch im Widerspruch mit dem o. g. Beitrag, Übergewicht pauschal mit einer Art Suchtverhalten zu erklären. Schließlich hat mir Kritik an der Nahrungsmittelindustrie und ihren Werbemethoden (vor allem für Kinder-Naschereien) gefehlt. Aber man schafft natürlich auch nicht alles in einer Sendung.

      Trotzdem hat sich diese Quarks-Folge m. E. überaus wohltuend von dem üblichen Mist, der gerne über Dicke verbreitet wird, abgehoben. Ich hoffe, dass es langsam insgesamt im öffentlich-rechlichen Fernsehen zu einem Umdenken kommt (von den Privaten erwarte ich das gar nicht erst).
      [CENTER]
      [/CENTER]