Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 479.

Hier schreiben engagierte Laien. Soweit gesundheitliche Fragen erörtert werden, ersetzen die Beiträge und Schilderungen persönlicher und subjektiver Erfahrungen der Autoren keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung und die fachliche Beratung durch einen Arzt, Therapeuten oder Apotheker! Bitte wendet Euch bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an den Arzt Eures Vertrauens.

  • Klinik? wo? wie?

    dramaqueen - - Dick & Eßstörungen

    Beitrag

    Hallo Tulpe, ich kann die Uni-Klinik Lübeck empfehlen und war vor einigen Jahren selber dort in Behandlung: uksh.de/psychiatrie-luebeck/Be…/Stationen/Station+4.html Ich weiß natürlich nicht genau, wie deine Probleme aussehen und zusammenhängen, aber grundsätzlich bist du mit Essstörung, Adipositas und Depression/Angst da an der richtigen Adresse. Vielleicht schaust du dir mal den Flyer "Essstörungen" an, ob du dich davon angesprochen fühlst. Dann würde ich dir emfpehlen, mal dort anzurufen oder …

  • Hallo Sonnenkuss, deine Situation klingt wirklich sehr vertrackt. Ehrlich gesagt kann ich mir schwer vorstellen, dass eine psychosomatische Reha dich deinem Ziel einer möglichst schnellen und effizienten Gewichtsabnahme näher bringen würde. Ich hatte selber schon mehrfach "das Vergnügen" und meine Erfahrung dabei ist: hier geht es darum, (zurück) in ein normales" Essverhalten zu finden, weil Essen eine Funktion bekommen hat, die sich schädlich auswirkt. Die Annahme ist: dadurch wird sich das Gew…

  • Nein, ich habe da bisher nichts unternommen. Falls du da aktiv werden möchtest, fühl dich frei!

  • Ich habe den bösen Fehler begangen und einen Artikel auf SPON zum Thema Übergewicht gelesen. spiegel.de/gesundheit/psycholo…rticle-comments-box-pager Der noch schlimmere Fehler war dann jedoch, mir auch die Kommentare darunter anzusehen... Nicht zu empfehlen. Wie schreibt doch eine einsame Ausnahme in Beitrag Nr. 36 so treffend: "Manchmal ist es schön, wenn die Bestätigung für die im Artikel behauptete Situation gleich darunter steht, nämlich in Form von Benutzerkommentaren." - Schön würde ich j…

  • Liebe(r?) Lilaelefant, ich kann dein Anliegen gut verstehen, etwas an dem von dir beschriebenen Kreislauf zu verändern. Auch, dass du dir dabei Unterstützung wünscht und an einen Klinikaufenthalt oder sowas denkst. Mir haben sich beim Lesen ein paar Fragen gestellt: Wie erklärst du dir selbst dein Gewicht? Hast du den Eindruck, es liegt am Essen? Wie ist denn dein Essverhalten zur Zeit? Oder gibt es vielleicht auch andere Gründe? Wurdest du z.B. schon jemals untersucht bezüglich körperlicher Urs…

  • Ich ärger mich grade mal wieder über die Ungleichbehandlung von Menschen mit Gewichtsabweichungen von der "Norm" nach oben oder unten. Aus beruflichen Gründen musste ich den BMI von unterschiedlichen Personen berechen und habe dafür den BMI-Rechner auf der oben genannten Homepage (bzga-essstoerungen.de/index.php?id=208) verwendet. Dabei fiel mir auf, wie unterschiedlich doch die Empfehlungen formuliert sind, je nachdem ob jemand laut BMI über- oder untergewichtig ist. So wird bei einem BMI knapp…

  • Ich finde es erstmal toll, dass du deinen Mut zusammen nimmst und dich den Themen stellen möchtest, die du bisher in eine Schublade gepackt hast! Deine Idee, wie du das Ganze angehen könntest scheint mir erfolgsversprechend und den wünsche ich dir bei deinem Vorhaben natürlich auch! Was hier über die unterschiedlichen Therapieformen gesagt wurde, möchte ich gerne ergänzen bzw. vielleicht auch ein Stückchen geraderücken. Wie Knallfrosch richtig sagt, gibt es bis heute teilweise gewisse Grabenkämp…

  • Ich bin auch erstmal darüber gestolpert, verstehe es aber inzwischen in Anlehnung an die "Gay Pride"-Bewegung. "Fat Acceptance" wird oder wurde in den USA wohl teilweise auch als "Fat Pride" bezeichnet und das ist hier eben einfach eins zu eins als "Stolz" übersetzt worden. Vielleicht ist dazu der folgende Wikipedia-Auszug noch ganz interessant: Zitat: „Gay Pride ist ein Begriff, der aus der Lesben- und Schwulenbewegung stammt, um den selbstbewussten bzw. selbstachtenden und damit stolzen Umgang…

  • Unter dem oben genannten Titel steht auf der Homepage des Bayrischen Rundfunks ein lesenswerter Artikel, wie ich finde: br.de/radio/bayern2/sendungen/…-und-stolz-drauf-100.html

  • Zitat von Herbstzeitlose: „Ich kenne weder deine noch Bernds Krankengeschichte- und wenn, dann eben nur einseitig- zu wenig, um mir ein Urteil darüber zu bilden. Ärzte, die ich kenne, arbeiten sehr wohl sehr verantwortungsbewusst, freuen sich, wenn sie sich mit Patienten auf einer Augenhöhe unterhalten können, und sind dankbar, wenn Vorbefunde, Rö-Aufnahmen, Laborwerte usw. mitgebracht werden, um so evtl. Mehrkosten zu vermeiden- oder eben dort ansetzen können, wo der andere aufgehört hat. Nur n…

  • spiegel.de/panorama/leute/meli…eed-traurig-a-905783.html Den Artikel selber finde ich völlig in Ordnung und was dieser Film-Kritiker sich dabei gedacht hat... nun ja, was soll man noch dazu sagen. Als ich jedoch einen Blick auf die Kommentare geworfen habe, wurde mir doch etwas anders. Zugegebener Maßen habe ich nur die erste Seite von insgesamt derzeit 11 von den Kommentaren gelesen - danach hat es mir dann aber auch absolut gereicht. Es war leider nicht ein einziger dabei, in dem die Schreiber…

  • sueddeutsche.de/leben/uebergew…nd-und-ungesund-1.1685300 Was diese amerikanische Mutter ihrer Tochter angetan hat und nun mit ihrem Buch noch übertrifft, dazu fehlen mir fast die Worte. Die Autorin des SZ-Artikels wiederum echauffiert sich einerseits über diese Mutter, fordert aber doch letztlich nichts wesentlich anderes: Den gefrässigen Kindern Grenzen setzen - sprich vorschreiben, was angemessen ist. Hauptsache bei alldem: der Norm entsprechen und blos nicht andere "unangenehm berühren". Die …

  • was lustiges zum Feierabend

    dramaqueen - - Dick & Medien

    Beitrag

    ein aktueller Clip aus Kalkofes Mattscheibe zur unerträglichen Werbekampagne von Detlef D Soost und seiner superduper "I make you sexy"- Diät: youtube.com/watch?v=HenXupCYkcM&feature=youtu.be spricht mir aus der Seele!

  • Wiedermal ein großartiger Beitrag im blog Mädchenmannschaft: maedchenmannschaft.net/lass-meinen-fetten-koerper-in-ruhe/ Es handelt sich dabei um eine Übersetzung des Beitrags "Back off my fat body" aus dem blog Dances with Fat, den ich schon vor einiger Zeit gelesen hatte. Nun gibt es das Ganze auch auf Deutsch. Trotz aller Begeisterung über das Geschriebene und meinem tiefen Wunsch, diese Haltung auch mir selbst gegenüber durchgehend einzunehmen, muss ich bei der Gelegenheit einmal mehr festste…

  • Massage

    dramaqueen - - Dick & Leben

    Beitrag

    Ich finde es toll, dass du dir über das Thema Gedanken machst und auch, wie du dein Eingangspost formuliert hast! Selber kenne ich tatsächlich auch Hemmungen zur (medizinischen) Massage zu gehen und zwar genau aus der Sorge heraus, dass der /die MasseurIn sich von meinem Körper abgestoßen und ich mich in Folge umso unwohler fühle könnte. Deine Worte: Zitat: „Ich denke, eine Massage tut jedem gut, egal ob dick ob dünn, ob jung oder alt... Jeder Körper ist etwas besonderes, dass hab ich beim Massi…

  • Wo drückt der "Schuh"?

    dramaqueen - - Dick & Kleidung

    Beitrag

    dito

  • Zitat: „Diskriminierung geht nicht, das ist klar, aber ich nehme es niemandem übel, wenn er/sie sagt, dass jemand der vielleicht mehr als doppelt so viel wiegt (für ihn/sie) nicht attraktiv ist. “ Nur zu meinem Verständnis: wo genau hast du denn diese von dir erwähnte Aussage gefunden? Vielleicht magst du dir die verlinkten Inhalte (noch?)mal in Ruhe durchlesen, denn da geht es für mein Verständnis um etwas anderes und vor allem auch um sehr viel mehr als die Frage, ob jemand mit hohem Gewicht f…

  • Den Trend hin zu bewusstererm/reduziertem Fleischkonsum oder auch Verzicht darauf begrüße ich auch unbedingt! Und selbstverständlich überlasse ich es jedem Menschen ob er/sie sich vegetarisch, vegan oder wie auch immer ernähren möchte. Ich möchte nur nicht (ungefragt) aufgeklärt, umerzogen oder verurteilt werden, wenn ich es anders mache. Wollte ich nur noch mal anmerken, falls ein anderer Eindruck entstanden sein sollte.

  • Ich beobachte nicht ganz freiwillig schon eine Weile den Boom, den Attila Hildmann mit seinen Campagnen für veganes Essen offenbar zunehmend auslöst. Auf Facebook postet eine Bekannte seit Monaten mehr und mehr Videos, Blog-Beiträge und links zu dem Thema. Sie hadert seit ich sie kenne mit ihrer Figur und ist auf der Suche nach der perfekten Diät... Heute las ich wiedermal einen Artikel über Hildmann, der vor Klischees und unwahren Behauptungen über Ernährung und Gewicht nur so strotzt: welt.de/…

  • Ein Interview mit Achim Peters zum Thema Übergewicht als Bewältigungsstrategie bei bzw. Folge von erhöhtem Stress: welt.de/vermischtes/article113…nder-als-die-Duennen.html Peters sagt in dem Artikel u.a.: "Die moderne Forschung spricht nur noch von Gewichtsvielfalt. Jeder Mensch hat die für seinen Lebenszuschnitt ideale Überlebensstrategie und das dazugehörige Gewicht." - schön wärs, wenn das irgendwann Realität würde...